Australischer Autofahrer war ohne Lenkrad unterwegs

23. Juli 2013, 14:50
104 Postings

Sydney – Ohne Lenkrad im Wagen hat ein Autofahrer im Süden Australiens versucht, mit einer Zange zu lenken. Er rammte in einem Vorort von Adelaide ein anderes Auto und beging Fahrerflucht, berichtete die örtliche Polizei am Dienstag.

foto: epa/south australia police / handout
Foto: EPA/South Australia Police

Obwohl dabei zwei seiner Reifen platzten, fuhr der 38-Jährige weiter. Die Polizisten stellten und verhafteten ihn. Wie sich herausstellte, war der Mann unter Einfluss von Methamphetamin und Cannabis unterwegs, der Führerschein war ihm bereits früher entzogen worden. (APA/red, 23.7.2013)

Share if you care.