IT-News-Portal heise.de bekommt Paywall

23. Juli 2013, 12:24
3 Postings

Geschäftsführer Schräder: "Derzeit kostenlos verfügbare Inhalte sollen möglichst frei bleiben"

Das  IT-News-Portal heise.de bittet UserInnen künftig zur Kasse, bis Mitte 2014 soll eine Paywall errichtet werden. Nutzer müssen dann für Online-Inhalte aus den verschiedenen Print-Magazinen des Heise Verlags und für Extrabeiträge zahlen, kündigte Heise-Geschäftsführer Alfons Schräder gegenüber meedia.de an.

"Die derzeit kostenlos verfügbaren Inhalte sollen möglichst frei bleiben", sagt Schräder. "Es geht darum, Inhalte in das Angebot einzuführen, die es nur gegen Bezahlung geben wird." Um hochwertigen Journalismus zu erhalten, gebe es keinen anderen Weg als den über Bezahlmodelle. (red, derStandard.at, 23.7.2013)

Share if you care.