Über 42 Grad: New York stöhnt unter Hitzewelle

Ansichtssache23. Juli 2013, 14:15
46 Postings

Eine extreme Hitzewelle im Osten der USA ließ Bewohner und Besucher der Metropole nach Abkühlung suchen

Die am längsten andauernde Hitzwelle seit sieben Jahren hielt New York im Griff: Aufgrund des Wetters gab es in der Millionenmetropole Tote: Mindestens vier Menschen sind Freitag und Samstag gestorben, als die Temperaturen auf 42,7 Grad Celsius stiegen. Bei den Toten handle es sich laut der New Yorker Gesundheitsbehörde um zwei 81 und 83 Jahre alte Frauen sowie zwei 78 und 88 Jahre alte Männer.

 Am Montag fiel die Temperatur zwar, mit 37 Grad ist es im Big Apple aber immer noch äußerst heiß. Die Stadtverwaltung ließ Kühlräume einrichten, um den New Yorkern Abkühlung zu verschaffen. Mit Schattenspendern und viel Wasser versuchten sie das auch selbst:

Bild 1 von 8

Sprinkler auf den Spielplätzen, wie hier in Brooklyn, sorgen für Abkühlung.

weiter ›
Share if you care.