Vivendi erwartet sich 4,2 Milliarden Euro von Maroc-Verkauf

23. Juli 2013, 10:23
posten

Verhandlungen mit Etisalat

Der französische Mischkonzern Vivendi hat mit Emirates Telecommunications (Etisalat) exklusive Gespräche über den Verkauf seines Anteils am Telekomunternehmen Maroc Telecom gestartet. Im April hatten die Franzosen ein bindendes Offert für die 53 Prozent an der marokkanischen Firma erhalten. Wie Vivendi am Dienstag in Paris mitteilte, erwarten sie nun einen Preis von 4,2 Milliarden Euro in bar.

Weitere 30 Prozent gehören dem marokkanischen Staat. Der geplante Verkauf gehört zur Strategie der Franzosen, Teile des Telekomgeschäfts zu veräußern und sich auf Medien-Aktivitäten zu konzentrieren. Beide Unternehmen wollen den Verkauf bis Ende 2013 über die Bühne bringen. Zuvor müssen die zuständigen Behörden der Transaktion noch zustimmen. (APA, 23.07.2013)

Share if you care.