Ubuntu sammelt Geld für Smartphone "Ubuntu Edge"

22. Juli 2013, 21:24
79 Postings

32 Millionen Dollar sollen gesammlet werden - Gerät soll mit Ubuntu Phone und Android laufen

32 Millionen Dollar: Diese stolze Summe will Canonical, die Firma hinter Ubuntu, mit Hilfe einer Crowdfunding-Kampagne sammeln. Damit soll das erste Ubuntu-Smartphone gebaut werden. Ubuntu Edge, so der Name des geplanten Smartphones, soll im Mai 2014 auf den Markt kommen.


Ubuntu Edge: introducing the hardware

 Ubuntu Phone und Android

Als Betriebssystem soll Ubuntu Phone und (bzw. gemeisam mit) Android zum Einsatz kommen. Ergänzend will man das Handy mit einem 4,5-Zoll-Bildschirm und üppiger Hardware ausstatten. Geplant sind ein Mehrkernprozessor, 4 GByte RAM, 128 GByte Speicherplatz und eine 8-Megapixel. Auch soll es es die vierte Mobilfunkgeneration LTE unterstützen. 


Ubuntu Edge Teaser Promo

Bisher konnte Canonical keinen Smartphone-Hersteller finden, der das Projekt unterstützt. Nun setzt man auf die Community. Sollten die 32 Millionen Dollar eingesammelt werden, dann hätte das Projekt wohl sämtliche Crowdfunding-Rekorde gebrochen.

Bringt man 830 US-Dollar in die Kampagne ein, erhält man nach Fertigstellung ein Ubuntu Edge. Für 20 Dollar wird man auf der Ubuntu-Edge-Founders-Seite erwähnt. Für 10.000 Dollar erhält man eines der ersten 50 Smartphones. Für 600 US-Dollar kann man sich eine Kaufoption für einen Einführungspreis sichern - diese Aktion endet aber bereits am Mittwoch. (sum, 22.07. 2013)

  • Artikelbild
    foto: canonical
  • Artikelbild
Share if you care.