Überfall auf Juwelier wegen Gegenwehr gescheitert

22. Juli 2013, 14:53
12 Postings

Ein Juwelier in Wien-Wieden setzte sich gegen drei Räuber zur Wehr

Der Überfall auf ein Juweliersgeschäft in Wien-Wieden ist am Montag wegen der starken Gegenwehr des Besitzers gescheitert. Der Mann erlitt Schnittwunden und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Laut der Polizei flüchteten drei Räuber ohne Beute.

Der Überfall ereignete sich gegen 11.15 Uhr. Ein Mann klopfte an die Tür des Schmuckgeschäfts in der Wiedner Hauptstraße. Als der Juwelier öffnete, drängten drei Räuber ins Geschäft. Es kam zu einem Handgemänge zwischen den Räubern und dem Juwelier. Mehrere Glasvitrinen gingen zu Bruch, wobei sich der Inhaber Schnittwunden an einem Unterarm zuzog, berichtet die Polizei. 

Als der Juwelier um Hilfe rief, ergriffen die Räuber die Flucht. Die Fahndung verlief bisher ohne Erfolg. Das Landeskriminalamt Wien ermittelt. (APA, 22.7.2013)

Share if you care.