Lipizzaner-Fohlen im Wiener Burggarten

22. Juli 2013, 14:29
7 Postings

Ab Dienstag können Lipizzaner-Fohlen kostenlos beim Herumtollen im Burggarten beobachtet werden

Sechs Lipizzaner-Fohlen mit ihren Müttern besuchen Wien. Während sich die arrivierten Hengste im niederösterreichischen Heldenberg erholen dürfen, nehmen die jungen Lipizzaner ihre Plätze in den Stallungen der Hofreitschule ein. Im Rahmen von "Piber meets Vienna" soll Interessierten das Leben der Tiere auf dem Gestüt Piber nähergebracht werden.

Auslauf im Burggarten

Bereits zum siebten Mal kommt eine Abordnung der jungen Pferde in die Bundeshauptstadt. Doch zum ersten Mal steht ihnen der Burggarten zum Auslauf zur Verfügung. Zweibeinern ist es untersagt den Rasen zu betreten. Doch die Lipizzaner dürfen nach Belieben auf der 600 Quadratmeter großen Grünfläche herumtoben.

Ab Dienstag können die Fohlen in der Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr kostenlos im Burggarten besucht werden. Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich hat dem Nachwuchs der Spanischen Hofreitschule bereits einen Besuch abgestattet.

Karten für die Vorstellungen der Fohlen in der Spanischen Hofreitschule kosten zwischen 10 und 40 Euro. Am vierten August ist die letzte Aufführung. Danach geht es für die Pferde zurück zum steirischen Gestüt. (APA, 22.7.2013)

Link

Auf der Homepage der Spanischen Hofreitschule können Karten für die Vorstellungen der Lipizzaner-Fohlen gekauft werden.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Landwirtschaftminister Nikolaus Berlakovich und Hofreitschul-Chefin Elisabeth Gürtler mit den Fohlen.

Share if you care.