Die fünf aktuell besten Tablets auf dem Markt

Ansichtssache23. Juli 2013, 14:33
325 Postings

Die Favoriten der WebStandard-LeserInnen und weitere Tablets, die das beste Gesamtpaket liefern

Während sich Nutzer seltener für einen neuen PC entscheiden, erleben Tablets einen ungebremsten Boom. Bei den zahlreichen Modellen in verschiedenen Größen wird vom Gadget für Gaming oder Video-Wiedergabe auf der Couch bis zum leichten, kompakten Lesegerät für E-Books und News ein breites Spektrum geboten.

Die WebStandard-LeserInnen bevorzugen in (nicht repräsentativen) Umfragen auf Facebook, Twitter und Google+ vor allem Googles Nexus 7 und Apples iPad-Modelle. Ein gutes Display, 3G-Konnektivität, eine lange Akkulaufzeit und das App-Angebot zählen zu den wichtigsten Kriterien. 

In den vergangenen Monaten stachen auch neue Geräte von Samsung und Sony hervor, die mit Zusatzfeatures wie Stiftbedienung für handschriftliche Notizen oder wasserfesten Gehäusen punkten können.

foto: sony

Sony Xperia Tablet Z 

Anfang des Jahres auf der CES in Las Vegas präsentiert, ist Sonys aktuelles Tablet-Flaggschiff seit Mai in Österreich erhältlich. Mit der Xperia-Z-Serie setzt das Unternehmen auch im Smartphone-Bereich auf High-End-Modelle mit Android.

Plus und Minus

Im WebStandard-Test hinterlässt das Tablet einen positiven Gesamteindruck. Vor allem das leichte, dünne Gehäuse, das dank wasserfester Abdichtung auch in die Badewanne mitgenommen werden kann, beeindruckt. Akkulaufzeit, Display und Performance sind gut, aber nicht herausragend.

Verfügbarkeit

Im freien Handel ist das Xperia Tablet Z ab circa 470 Euro erhältlich. Die Mobilfunker A1, Drei und T-Mobile bieten das Tablet mit eigenen Tarifen ab 0 Euro an. 

Eckdaten

Betriebssystem: Android 4.1.3
Display: 10,1 Zoll, 1.920 x 1.200 Pixel
Prozessor: 1,5 GHz Snapdragon S4 Pro
Kamera: 8 Megapixel Hauptkamera, 2,2 Megapixel Frontkamera
Sonstiges: WLAN, Bluetooth 4.0, NFC, optional 3G/LTE, microUSB, nach IP55/57 und IP5X zertifiziert
Speicher: 16/32 GB, 2 GB RAM, microSD-Karten
Akku: 6.000 mAh
Abmessungen: 172 x 6,9 x266 mm, 495 g

1
foto: samsung

Galaxy Note 8.0

Samsung bedient mittlerweile bei den Display-Größen für seine Smartphones und Tablets alle Geschmäcker. Das Note 8.0 wurde im Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentiert und reiht sich mit einer 8 Zoll großen Bildschirmdiagonale in der mittleren Kategorie ein.

Plus und Minus

Das Note 8.0 sticht im WebStandard-Test vor allem durch seine gute Performance und Handlichkeit hervor. Auch bietet das Gerät praktische Zusatzfunktionen mittels Stift und eine Multi-Window-Ansicht. Das Kunststoffgehäuse und die überladene Benutzeroberfläche von Samsung trüben den Gesamteindruck etwas. 

Verfügbarkeit

Samsungs 8-Zöller ist in Online-Shops ab etwa 350 Euro erhältlich. Bei Drei wird das Tablet ab 0 Euro angeboten.

Eckdaten

Betriebssystem: Android 4.1.2
Display: 8 Zoll, 1.280 x 800 Pixel mit S-Pen-Stift
Prozessor: 1,6 GHz Quad Core
Kamera: 5 Megapixel Hauptkamera, 1,3 Megapixel Frontkamera
Sonstiges: Bluetooth 4.0, WLAN, optional 3G/LTE
Speicher: 16/32 GB, 2 GB RAM, microSD
Akku: 4.600 mAh
Abmessungen: 136 x 211 x 7,95 mm, 340 g

2
foto: google

Nexus 7

Googles 7 Zoll großes Android-Lead-Device zählt zu den Favoriten der WebStandard-LeserInnen. Das von Asus gefertigte Gerät kam im Sommer 2012 auf den Markt und dürfte kurz vor einer Rundumerneuerung stehen. Berichten zufolge will Google am 24. Juli ein überarbeitetes Nexus 7 vorstellen.

Plus und Minus

Das Nexus 7 zeichnet sich vor allem durch sein Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Im WebStandard-Test macht das Tablet unter anderem bei Performance und Display-Qualität eine sehr gute Figur.

Verfügbarkeit

Das Tablet ist in Österreich ab rund 210 Euro zu haben. Bei A1 und T-Mobile gibt es den 7-Zöller ab 0 Euro.

Eckdaten

Betriebssystem: Android 4.2
Display: 7 Zoll, 1.280 x 800 Pixel
Prozessor:  1,2 GHz Nvidia Tegra 3 Quad Core
Kamera: 1,2 Megapixel Frontkamera
Sonstiges: Bluetooth, NFC, WLAN, 3G optinal
Speicher: 16/32 GB, 1 GB RAM
Akku: 4.325 mAh
Abmessungen: 198,5 x 120 x 10,45 mm, 340 g

3
foto: apple

iPad (4. Generation)

Apples iPad ist bereits in der vierten Generation auf dem Markt. Trotz Aufholjagd, vor allem durch Samsung, führt Apple den Tablet-Markt mit seinen iPad-Modellen noch immer an.

Plus und Minus

Tester streichen beim großen Apple-Tablet vor allem das hochauflösende Display und die lange Akkulaufzeit hervor. Im Vergleich zum Vorgängermodell bietet es allerdings nur ein kleines Update bei der Prozessorleistung und den Lightning-Anschluss, der neues Zubehör erfordert. 

Verfügbarkeit

Das iPad ist ab 499 Euro erhältlich. A1 und T-Mobile haben das Apple-Tablet ab 0 Euro im Angebot.

Eckdaten

Betriebssystem: iOS 6.1.3
Display: 9,7 Zoll, 2.048 x 1.536 Pixel
Prozessor: 1,4 GHz A6X Dual Core
Kamera: 5 Megaqpixel Hauptkamera, 1,2 Megapixel Frontkamera
Sonstiges: Bluetooth 4.0, WLAN, optional 3G
Speicher: 16/32/64/128 GB, 1 GB RAM
Akku: 11.560 mAh
Abmessungen: 241,2 x 185,7 x 9,4 mm, 652 g

4
foto: apple

iPad Mini

Seit Herbst 2012 hat Apple das kleinere iPad Mini im Sortiment, als Antwort auf die zahlreichen Android-Tablets mit Display-Größen unter 10 Zoll. 

Plus und Minus

Das kleine Apple-Tablet kann im Test des WebStandards vor allem durch seine hohwertige Verarbeitung und das gewohnt umfangreiche App-Angebot für iOS überzeugen. Auch die lange Akkulaufzeit fällt positiv auf. Leicht enttäuschend ist die vergleichsweise niedrige Display-Auflösung.

Verfügbarkeit

Der Preis für das iPad Mini fängt bei 329 Euro an. A1 und T-Mobile führen das Tablet mit entsprechenden Tarifen ab 0 Euro.

Eckdaten

Betriebssystem: iOS 6.1.3
Display: 7,9 Zoll, 1.024 x 768
Prozessor: 1 GHz A5 Dual Core
Kamera: 5 Megapixel Hauptkamera, 1,2 Megapixel Frontkamera
Sonstiges: Bluetooth 4,0, WLAN, 3G optional
Speicher: 16/32/64 GB, 512 MB RAM
Akku: 4.440 mAh
Abmessungen: 200 x 134,7 x 7,2 mm, 308 g

5
Share if you care.