Wenn Liebesgesänge das heiße Herz zum Tanzen bringen

22. Juli 2013, 17:00
posten

"Love Songs" des belgischen Choreografen Ives Thuwis

Es ist schön, wenn junge Menschen an die Liebe glauben, weil sie das Erwachen eines bestimmten Begehrens spüren.

Der belgische Choreograf Ives Thuwis gibt jetzt neun jungen Leuten Gelegenheit, ihre hormonale Erweckung über die tänzerische Bearbeitung von Liebesliedern zu sublimieren.

In Love Songs sind nicht nur die schönsten Schnulzen zu hören, sondern auch die eigenen Gefühle zu messen, wenn sie im Zuschauer, von den suggestiven Klängen aufgerührt, an die Oberfläche wirbeln.

Da wird das Herz mit- und aus der Brust gerissen. Im Dschungel. (ploe, Spezial, DER STANDARD, 23.7.2013)

23. bis 25. 7., 19.00

Dieser Artikel entstand mit finanzieller Unterstützung von ImPulsTanz. Die inhaltliche Verantwortung liegt beim STANDARD.

  • Wie man mit Ives Thuwis das Herz offenlegt und es dann so lange zur Liebe tanzt, bis es bricht, zeigen diese Heldinnen.
    foto: ani anatovka

    Wie man mit Ives Thuwis das Herz offenlegt und es dann so lange zur Liebe tanzt, bis es bricht, zeigen diese Heldinnen.

Share if you care.