"Royal Baby": Warten auf das Königskind bestimmt Twitter-Diskussion

22. Juli 2013, 12:19
4 Postings

Sprunghafter Anstieg an Mitteilungen zum Thema

Die Neuigkeiten rund um die hochschwangere Herzogin Kate werden auch im Internet intensiv verfolgt. Die Nachricht, dass sie mit Wehen im Krankenhaus sei, sorgte am Montag für einen sprunghaften Anstieg an Mitteilungen zum Thema.

#RoyalBaby

Mehrere Tausend Nachrichten setzten Nutzer über das Online-Netzwerk Twitter ab, wie Zahlen des Analysedienstes Topsy zeigen. Wichtige Schlagworte waren dabei "#RoyalBaby" und "Royal Baby Watch" (etwa: Königskind im Blick). Die Nachricht des britischen Reporters Peter Hunt, Kate sei im privaten Flügel des Krankenhauses eingetroffen, wurde bis zum Vormittag mehrere Tausend Mal von anderen Nutzern an ihre Kontakte weitergegeben. "Viel Glück Kate", schrieb eine Nutzerin.

Auch über mögliche Namen wurde weiter diskutiert. Suchanfragen bei Google zum "Royal Baby" aus Großbritannien waren in den vergangenen Wochen steil angestiegen. (APA, 22.7. 2013)

Share if you care.