Verfahren gegen Strache eingestellt

23. Juli 2013, 15:27
30 Postings

Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache wegen des Verdachts der Untreue eingestellt. Wie am 12.04.2012 berichtet, hatte das Parlament ein Auslieferungsbegehren der Staatsanwaltschaft gegen Strache zu behandeln, weil ein ehemaliger Präsident der Freiheitlichen Akademie (FA) Strache vorgeworfen hatte, die Umleitung von Geldern zur Wahlkampffinanzierung verlangt zu haben. Das aus diesem Grund wegen des Verdachts der Untreue eingeleitete Ermittlungsverfahren (AZ 35 St202/11w) wurde nun von der Staatsanwaltschaft Wien eingestellt. Es bestehe „kein tatsächlicher Grund zur weiteren Verfolgung“ Straches. (red, derStandard.at, 23.7.2013)

Share if you care.