Márquez gewinnt in Laguna Seca

22. Juli 2013, 10:13
26 Postings

Auf den Plätzen: Stefan Bradl und Valentino Rossi

Marc Márquez (Honda) hat am Sonntag den neunten MotoGP-WM-Lauf in Laguna Seca (USA) vor dem Deutschen Stefan Bradl (Honda) und dem neunmaligen Weltmeister Valentino Rossi aus Italien (Yamaha) gewonnen. Bradl ging von der Poleposition ins Rennen, behauptete die Führung nach dem Start und konnte sich etwas absetzen. Doch der erst 20-jährige Márquez kam immer näher und ging zur Rennmitte vorbei.

Titelverteidiger Jorge Lorenzo (Yamaha) wurde nur acht Tage nach seiner Operation am Schlüsselbein Sechster, sein ebenfalls angeschlagener Landsmann Dani Pedrosa kam auf Platz fünf. Beide waren im vorherigen Rennen auf dem Sachsenring schwer gestürzt.

Márquez (163 Punkte) führt im Klassement vor Pedrosa (147) und Lorenzo (137). Bradl (84) verbesserte sich auf Platz sechs. (sid, 22.7.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Marc Márquez, flankiert von Stefan Bradl und Valentino Rossi.

Share if you care.