Fliegende Werbeflächen bei Ryanair

22. Juli 2013, 14:19
47 Postings

Die Flotte von Ryanair soll von Firmen als Werbefläche genutzt werden - Ryanair bietet Winglets und Rumpf für Werbepatzierungen an

Mit 303 Maschinen des Typs Boeing 737-800, die in 29 Ländern auf 180 Flughäfen unterwegs sind, gehört Ryanair zu den Airlines, die man am häufigsten am Himmel zu sehen bekommt. Auf 180 Flughäfen sind die Flugzeuge des irischen Billig-Anbieters im Einsatz und befördern über 81 Millionen Passagiere im Jahr auf 1.600 Flügen täglich.

Jetzt will die Airline ihre Maschinen zu einer Art fliegender Plakatwände umfunktionieren und bietet die Außenhaut als Werbeträger an. Konkret sollen Werbekunden für einen Zeitraum von zwölf Monaten ihre Logos und Slogans an vier verschiedenen Stellen der Flugzeuge anbringen können, und zwar zu besonders günstigen Konditionen, laut Ryanair. Zur Verfügung stehen dafür die inneren und äußeren Winglets der Tragfläche sowie der vordere und hintere Rumpf der Maschinen.

Der irische Low-Cost-Carrier zeigt sich beim Thema "Einsparung" und "Einnahmequellen" immer wieder sehr kreativ. So wurde in der Vergangenheit darüber nachgedacht, zehn Sitzreihen aus den Maschinen zu entfernen und statt dessen Stehplätze anzubieten. Auch die Idee mit den Münztoiletten an Bord erregte Flugpassagiere. Bei Getränken, Essen und Gepäck zeigt sich die Fluglinie ebenfalls sehr geschäftstüchtig und hat, vor allem bei den Gebühren für Gepäck, schon einige Nachahmer gefunden. (ham, derStandard.at, 22.7.2013)

  • Welche Werbesprüche würden wohl am besten auf die Winglets von Ryanair passen?

    Welche Werbesprüche würden wohl am besten auf die Winglets von Ryanair passen?

Share if you care.