TV-Programm für Montag, 22. Juli

21. Juli 2013, 20:17
posten

Meet the Fokkens: Als Hure in Pension, George, Polizeiruf 110: Die Gurkenkönigin, Jenseits von Eden

20.15 DOKUMENTATION
Meet the Fokkens: Als Hure in Pension
Gabrielle Provaas und Rob Schröder blicken auf das Leben zweier niederländischer Schwestern zurück, die fünfzig Jahre als Prostituierte im Rotlichtmilieu gearbeitet haben. Louise und Martine sind beide 69 Jahre alt. Eine von beiden ist immer noch im Geschäft. Die andere musste wegen Arthritis aufhören. Bis 21.30, ORF 3

20.15 TV-DOKUDRAMA
George
(D 2013, Joachim A. Lang) Götz George, der am Dienstag 75 wird, spielt seinen Vater, den Schauspieler Heinrich George, in einem Mix aus Spielszenen, Archivmaterial und Interviews. Gestellt werden auch Fragen nach der Verstrickung Heinrich Georges in das Nazi-Regime. Bis 22.10, Arte

20.15 TV-KRIMI
Polizeiruf 110: Die Gurkenkönigin
(D 2012, Ed Herzog) Die Chefin einer Gurkerlfabrik wird Opfer einer Vampirattacke. Absurd? Vermutlich, aber Sophie Rois schenkt sich in ihrem ersten Fall als Kommissarin Tamara Rusch nichts. Bis 21.45, RBB

21.00 FILMMAGAZIN
Europa und der Stier: Zum Kino in Europa
Zum Thema Film und Filmkultur begrüßt Richard Richter Filmjournalist und -wissenschafter Christian Cargnelli. Gemeinsam gehen sie dem Ursprung des Films auf den Grund, sprechen über die Auswirkungen des Ersten Weltkriegs auf Film und Kino sowie die Filmgeschichtsschreibung. Auch das berufliche Aus für viele Stummfilmschauspieler mit Aufkommen des Tonfilms ist Thema. Bis 22.00, Okto

21.10 MAGAZIN
Thema
Christoph Feurstein mit:
1) Wehrhafte Bürger - wenn Männer die Arbeit der Polizei übernehmen.
2) Besondere Paare: "Mein Ehemann ist jetzt eine Frau".
3) Barbara Coudenhove-Kalergi - ein Leben im Wandel der Zeit. Bis 22.00, ORF 2

22.20 REPORTAGE
Die Reportage: Cagefight Frau vs. Mann
Beim Kampf im Käfig ist fast alles erlaubt. Wenn sich dann noch eine Frau einem Mann stellt, freut sich der auf der heimischen Couch sitzende Betrachter umso mehr. 23.25 Uhr: Thematisch naheliegend geht es weiter: Trendsport Boxen. Bis 0.25, ATV

22.30 KULTURMAGAZIN

Kulturmontag Clarissa Stadler mit:
1) Superstar: 50 Jahre Johnny Depp - Hollywoods Paradeexzentriker als Indianer.
2) Jugendbewegung: Gustavo Dudamel und El Sistema: Der Stardirigent gastiert in Salzburg.
3) Weltenstürmer: Gustav Mahler - Der Musikrevolutionär und seine Zeit.
23.10 Uhr: Meine Zeit wird kommen - Gustav Mahler in den Erinnerungen von Natalie Bauer-Lechner. Bis 0.00, ORF 2

23.15 NEOWESTERN
Hi-Lo Country - Im Land der letzten Cowboys
(USA 1998, Stephen Frears) Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrt der hitzköpfige Big Boy mit seinem besten Freund in das Heimatdorf Hi-Lo zurück. Statt Ruhe finden sie die schöne Mona, die beiden den Kopf verdreht. Origineller Neowestern. Woody Harrelson, Billy Crudup, Patricia Arquette, Penélope Cruz. Bis 1.00, BR

23.15 FAMILIENDRAMA
Jenseits von Eden
(East of Eden, USA 1955, Elia Kazan) Die Verfilmung des Romans von John Steinbeck sollte den Ruhm seines jugendlichen Protagonisten James Dean festigen: Die Rolle des verstoßenen Sohnes entsprach dem Mythos des verletzlichen Massenidols perfekt. Kazan's Drama der Generationen lieferte die Basis, stellte das Modell der intakten Familie infrage und erteilte den Moralvorstellungen des Kleinbürgertums eine Absage. Bis 1.05, WDR


James Dean wirft ein Auge auf Julie Harris, doch die ist die Freundin seines Bruders in "Jenseits von Eden". Foto: WDR

23.50 HISTORIENDRAMA
Tief in den Wäldern
(Au fond des bois, F/D 2010, Benoît Jacquot) Nach einem wahren Fall: Ein Landstreicher (Nahuel Pérez Biscayart) taucht 1865 bei einem südfranzösischen Arzt auf, hypnotisiert dessen Tochter (Isild Le Besco) und vergewaltigt sie. Das Mädchen folgt ihm in die Wälder. Die Frage ist: Ist sie wirklich willenlos? Märchenhaftes Psychogramm über Hingabe und Abhängigkeit. Bis 1.30, Arte

0.00 DOKUDRAMA
Mahler auf der Couch
(D/A 2010, Percy Adlon und Felix Adlon) Mahler (Johannes Silberschneider) hat Liebesprobleme und konsultiert Doktor Freud (Karl Markovics). Dessen Rat: die Beziehung neu überdenken. Wenig hilfreich. Bis 1.40, ORF 2

0.30 KULTURMAGAZIN
10 vor 11
Die Verknüpfung von Dienstleistung im Haushalt und Sex hat eine lange Geschichte, im Fall Strauss-Kahn zeigte sich das. Das "verführte Dienstmädchen" wurde in Romanen beschrieben. In ihnen geht es einerseits um die soziale Kälte, die in dieser Dienststellung wirksam wird, und zugleich um poetische Romanzen. Eva Esslinger von der LMU München und Autorin der Bücher Das Dienstmädchen und Die Familie und der Sex berichtet. Bis 1.00, RTL (Andrea Heinz, DER STANDARD, 22.7.2013)

Share if you care.