Peya/Soares verlieren Doppel-Finale

21. Juli 2013, 14:52
posten

Paar verpasst in den siebten gemeinsamen Doppel-Titel - Knappe Niederlage gegen Fyrstenberg/Matkowski -In Weltrangliste winken trotzdem erstmals Top fünf

Hamburg - Das Weltklasse-Doppel Alexander Peya/Bruno Soares hat am Sonntag in Hamburg den vierten Saison- und siebenten gemeinsamen Titelgewinn auf der Tennis-ATP-Tour knapp verpasst. Der Österreicher und sein brasilianischer Partner unterlagen im Finale des Sandplatz-Events als Nummer zwei eingestuft Mariusz Fyrstenberg/Marcin Matkowski 6:3,1:6,8:10. Die Polen waren zwar ungesetzt, bilden aber ein routiniertes und gefährliches Gespann.

Peya/Soares hatten Durchgang eins mit einem frühen Break auf Schiene gebracht, mussten dann aber recht deutlich den Satzausgleich hinnehmen. Im Match-Tiebreak waren sie schon 8:6 vorangelegen, machten jedoch keinen Punkt mehr. Es war das bereits sechste Saisonfinale des Duos, wobei es in Sao Paulo und Barcelona auf Sand sowie in Eastbourne auf Rasen zum Titel gereicht hat. Peya hatte übrigens in Hamburg 2011 seinen ersten von bisher acht Titeln geholt.

Trotz der Finalniederlage festigten Peya/Soares Platz zwei im "Race", eine Teilnahme am Londoner World-Tour-Finale ist nun schon sehr realistisch. Die beiden hatten vor gut einem Jahr in Baastad ihre erfolgreiche Kooperation gestartet. Peya wird nun zudem von Platz sieben aus ein neues Karriere-Hoch in der Weltrangliste erreichen, es könnte bis Rang vier hinaufgehen. Seine Landsleute Jürgen Melzer und Julian Knowle hatten jeweils Rang sechs bestes Doppel-Ranking. (APA)

Share if you care.