Remis zwischen Pacult und Stöger

20. Juli 2013, 17:47
85 Postings

Dynamo Dresden und der 1. FC Köln trennen sich zum Saisonauftakt 1:1 - Fodas Kaiserslautern startet siegreich

Beim Debüt von Peter Stöger als Trainer in der zweiten deutschen Bundesliga gab es zum Saisonauftakt ein 1:1 zwischen seinem 1. FC Köln und dem von Peter Pacult gecoachten Dynamo Dresden. Das eher enttäuschende Ergebnis haben die Rheinländer sich selbst zu verdanken. Ein katastrophaler Torwart-Fehler von Timo Horn kostete sie die verdiente 1:0-Führung.

Der FC bestimmte vor 29.308 Zuschauern das Spiel, hatte auch einige Gelegenheiten, jedoch war die Innenverteidigung nicht immer auf dem Posten. Neuzugang Román Golobart zeigte Schwächen im Stellungsspiel und war früh mit Gelb belastet, Mickael Poté (24./27.) hätte fast die Führung für Dynamo erzielt. Ein Kopfball Anthony Ujahs (32.) war die beste Chance des FC in der ersten Halbzeit.

Das Spiel blieb sehr intensiv, Dynamo hielt kampfstark dagegen - und manchmal überhart. Torhüter Benjamin Kirsten hätte nach seinem doppelten Faustschlag gegen Golobart die Rote Karte sehen müssen, FIFA-Schiedsrichter Wolfgang Stark beließ es bei einer Ermahnung (57.). Kurz darauf traf Ujah per Kopf (61.), Kirsten kam erst hinter der Linie an den Ball.

Zu Stögers Leidwesen erlebte Keeper Horn in der 78. Minute einige rabenschwarze Sekunden. Dem 20-Jährigen versprang nach einem Rückpass mehrmals der Ball, er stürmte unbeholfen aus seinem Tor, ging nach einem Zweikampf zu Boden, und Tobias Kempe erzielte mit einem Lupfer den Ausgleich für Dresden.

Wenige österreichische Erfolge

Der haushohe Aufstiegsfavorit 1. FC Kaiserslautern ist hingegen mit einem verdienten Auswärtssieg in die Zweitliga-Saison gestartet. Lautern gewann beim SC Paderborn durch ein Tor von Simon Zoller in der 69. Minute 1:0 (0:0). Christopher Drazan saß auf der Bank der Elf von Franco Foda.

Bereits am Freitag hatte der FC St. Pauli mit einem schmeichelhaften 1:0-Sieg gegen 1860 München drei Punkte angeschrieben. Michael Gregoritsch verfolgte das Match bei den Hamburgern ebenso von der Bank. 

Torhüter Marco Knaller und Mittelfeldspieler Stefan Kulovits waren bei 0:0 von Sandhausen zuhause gegen Aalen über die volle Spielzeit im Einsatz. Auch Ramazan Özcan, Christoph Knasmüllner und Ümit Korkmaz erlebten die 1:2-Niederlage von Ingolstadt gegen Aue zumindest teilweise am Feld. (sid/red, derStandard.at, 20.7.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kein Grund zum Grämen: Punkteteilung zwischen Pacults Dresden und Stögers Köln.

Share if you care.