Wien überholt Hamburg und ist zweitgrößte deutschsprachige Stadt

20. Juli 2013, 16:28
1291 Postings

Nur in Berlin leben noch mehr Menschen als in der Bundeshauptstadt

Wien - In Wien leben laut Stand vom 1. Jänner dieses Jahres insgesamt 1,741.246 Einwohner. Damit hat Österreichs Hauptstadt die deutsche Hansemetropole Hamburg überholt und ist nun die zweitgrößte deutschsprachige Stadt. Darauf machte die PID-Rathauskorrespondenz am Samstag aufmerksam.

Noch mehr Einwohner als in Wien habe nur noch Berlin mit einer Bevölkerung von knapp unter 3,5 Millionen. In Hamburg wurde die Bevölkerung zuletzt am 31. Dezember 2012 mit insgesamt 1.734.272 Bewohnern erfasst. Damit leben dort rund 7.000 Menschen weniger als in Wien.

200.000 Einwohner mehr seit 2000

"Wien wächst seit Jahren mit enormen Raten", sagte Klemens Himpele, Abteilungsleiter der MA23/Wirtschaft, Arbeit und Statistik. "Seit dem Jahr 2000 haben wir fast 200.000 Einwohnerinnen und Einwohner hinzugewonnen - das entspricht der Einwohnerschaft von Linz."

Die Statistik Austria geht davon aus, dass Wien auch in den nächsten Jahrzehnten zu jenen Regionen Österreichs gehören wird, die einen hohen Bevölkerungszuwachs verzeichnen. Die Einwohnerzahl könnte bis 2033 auf über zwei Millionen steigen. Innerhalb der Europäischen Union gehöre Wien damit zu den am schnellsten wachsenden Städten. (APA/red, derStandard.at, 20.7.2013)

  • Links und rechts der Donauinsel leben insgesamt rund halb so viele Menschen wie in Berlin.
    foto: ap/dapd/hans punz

    Links und rechts der Donauinsel leben insgesamt rund halb so viele Menschen wie in Berlin.

Share if you care.