Waldviertel der heißen Mönche

19. Juli 2013, 19:09
posten

Uraufführung von Hakon Hirzenbergers Verwechslungsspiel "Mönche mögen's heiß"

Die auf einem Liebesselbstfindungstrip befindliche Sissy (Melanie Herbe) geht in die Kirche, um zu beichten: Sie hat ihren Mann Harald (Klaus Beyer) betrogen. Ausgerechnet mit Orgellehrer Edmund (Sven Sorring), dessen renovierungsbedürftige Pfeifen in der Komödien-Uraufführung "Mönche mögen's heiß" im Wald4tler Hoftheater die zentralen Verbindungsglieder zwischen Gottesliebe und Lust darstellen.

Hakon Hirzenberger schrieb und inszenierte das luftige Verwechslungsspiel - nicht frei von Gemeinplätzen. In der Vermittlung seiner Forderung nach Freiheit und Toleranz hätte das Ensemble das komödiantische Potenzial mehr auf die Spitze treiben können.

Auf der schlichten Bühne gelangen nach der Pause jedenfalls beeindruckende Bilder, wenn der schwarzafrikanische Mönch Horst (Dennis Oliver) zu rocken beginnt und Zuhälter Serkov (Nenad Smigoc) gekreuzigt an der Orgel hängt. Ihm ist seine Prostituierte Olga (Sophie Prusa) entglitten: Sie hat den Erzengel Gabriel geschaut. Nette Unterhaltung. (gil, DER STANDARD,  20./21.7.2013) 

Wald4tler Hoftheater, 02853/784 69, bis 27. Juli

Share if you care.