Internet-Provider Host Europe wechselt für halbe Milliarde Euro Eigner

19. Juli 2013, 10:56
1 Posting

Erwirtschaftet 40 Prozent des Umsatzes in Europa

Der britische Internet-Dienstleister Host Europe wird von einem Finanzinvestor zum nächsten weitergereicht. Mit dem Verkauf von Montagu an die Beteiligungsgesellschaft Cinven für 438 Millionen Pfund (509 Millionen Euro) hat das Unternehmen seinen Wert innerhalb von fünf Jahren mehr als verdreifacht, wie die Beteiligten am Freitag mitteilten.

Rund 40 Prozent des Umsatzes erwirtschaftet Host Europe in Deutschland, wo das Unternehmen in Köln zwei Rechenzentren für 24.000 Server betreibt. Kleine und mittlere Unternehmen können bei Host Europe Internet-Adressen registrieren sowie E-Mail- und Internet-Server betreiben lassen. Insgesamt zählt Host Europe 1,5 Millionen Kunden.

Konstante Umsatzsteigerungen

Der Umsatz von Host Europe sei damit in den vergangenen vier Jahren im Schnitt um 16 Prozent pro Jahr gestiegen, das operative Ergebnis (Ebitda) sogar um 23 Prozent, teilte Cinven mit, ohne absolute Zahlen zu nennen. Auch 2013 seien jeweils zweistellige Zuwachsraten zu erwarten. Das schlägt sich im Kaufpreis nieder. War Host Europe 2008 noch für 128 Millionen Pfund an den Investor Oakley gegangen, musste Montagu 2010 schon 222 Millionen hinlegen. Cinven hofft darauf, Host Europe als Basis für eine Konsolidierung des zersplitterten Hosting-Marktes nutzen zu können. Geführt wird das Unternehmen von dem früheren 1&1 -Internet-Manager Thomas Vollrath. (Reuters, 19.07.2013)

Share if you care.