Partys von süß bis sauer

18. Juli 2013, 18:25
1 Posting

Techno-Urgestein Clemens Neufeld feiert am Samstag im Werk den Release einer neuen Vinylscheibe, im Volksgarten Pavillon sorgen Swell Time für Nostalgie

Wenn am Samstag im Werk die Bassboxen brummen, geht es um Technomuster der alten Schule. Vom popkulturellen Nostalgiefach ist man weit entfernt: Das heimische Techno-Urgestein Clemens Neufeld, das mit Space Jungle zu Beginn der 1990er im U4 den ersten wöchentlichen Klub für House/Techno in Österreich installierte und mit den Labels Fön und Giant Wheel Strukturarbeit leistete, feiert den Release einer neuen Vinylscheibe. Dabei wurde der Track, der den schlichten Namen Acid Werk trägt, längst prominent geadelt. Richie Hawtin baute den Stampfer jüngst in sein Set ein. Neben Neufeld werden DJ Mushroom sowie Edgar Retro und Fabian Moos Dienst an den Plattentellern versehen.

Wer mit der beschleunigten Ästhetik der frühen Neunziger gar nichts anfängt, pilgert am Samstag in den Volksgarten Pavillon. Dort herrscht Nostalgie in Reinform. Die Menschen von Swell Time, die sich dem Lebensgefühl der Sixties verschrieben haben, laden zur Sommerfrischespezialausgabe, um in alten Anzügen und Sehbehelfen einen Hauch von Wirtschaftswunderzeit zu spüren. (lux, DER STANDARD, 19.7.2013)

20.7., Das Werk, 9., Spittelauer Lände 12. 23.00

20.7., Volksgarten Pavillon, 1., Burgring 1. 21.00

Share if you care.