"Brave": HP soll an Highend-Smartphone arbeiten

17. Juli 2013, 16:29
20 Postings

Snapdragon-800-Plattform, zwei GB RAM, HD-Display

Nachdem ein HP-Manager vor Kurzem bereits bestätigt hat, dass der Konzern an einem eigenen Smartphone arbeitet, ist nun ein Screenshot aufgetaucht, der Details zur Hardware verraten soll. Aufgestöbert hat ihn Android Authority.

Snapdragon-800

Im Gerät mit dem Arbeitstitel "Brave" und der Modellnummer "657A" steckt demnach ein Snapdragon-800-Chip, der eine mit zwei GHz getaktete Quadcore-CPU und zwei GB RAM mitbringt. Das "mutige" Telefon soll offenbar ein 4,5 Zoll fassendes Display mit der für Smartphones etwas ungewöhnlichen Auflösung von 1.600 x 900 Pixel bieten. Dies würde rund 408 ppi entsprechen.

Ein kürzlich aufgetauchtes Rendering ist nach Angaben von HP allerdings nicht echt. Das von PhoneArena gefundene Bild sei "eine Fabrikation und kein Foto von irgendetwas, was HP gerade produzieren würde."

Abwarten

Vor wenigen Monate hat HP mit dem Slate7 (zum WebStandard-Test) ein erstes Android-Pad veröffentlicht. Mit dem Slate 21 und dem Slatebook x2 führt man mittlerweile auch einen All-in-One-PC und ein Convertible mit Android im Angebot.

Ob die Angaben und Gerüchte zum Smartphone stimmen, bleibt abzuwarten. Die Angaben des HP-Managers waren vage geblieben, er hatte lediglich eine "differenzierte Nutzererfahrung" versprochen. (red, derStandard.at, 17.07.2013)

  • HP soll an einem Highend-Smartphone arbeiten.
    foto: reuters

    HP soll an einem Highend-Smartphone arbeiten.

  • Das, laut dem Konzern, allerdings nicht aussieht, wie auf diesem Bild.
    foto: phonearena

    Das, laut dem Konzern, allerdings nicht aussieht, wie auf diesem Bild.

Share if you care.