Die zehn billigsten Autos der Welt

Ansichtssache6. August 2013, 11:22
350 Postings

Papst Franziskus fordert die Abkehr von opulenten Autos und mobilem Bling. Eine neue Bescheidenheit müsse her. Hier ein paar konkrete Vorschläge

Der Pontifex fand klare und unmissverständliche Worte: "Es schmerzt mich, wenn ich Pfarrer oder Nonnen in den neuesten Automodellen sehe. Das geht nicht! Das geht nicht!", ermahnte Papst Franziskus unlängst die Eleven eines Priesterseminars. Derlei modischer Tand führe nicht auf den Weg des Glücks, warnte der Oberhirte der römisch-katholischen Kirche.

Der Heilige Vater, ein Anhänger der Lehren von Franz von Assisi und ergo ein Vertreter der neuen Bescheidenheit, ist bekanntlich kein Freund des maßlosen Individualverkehrs. Während seiner Zeit als Kardinal in Buenos Aires ließ er seinen Dienstwagen konsequent stehen und fuhr mit den Öffis, seit seinem Amtsantritt im Vatikan steht der opulente Fuhrpark Seiner Heiligkeit still, selbst dem Papamobil läutet das Totenglöckchen ("Niemand kann seine Freunde in einer Glaskiste besuchen."). Stattdessen lässt sich der Stellvertreter Christi auf Erden im Ford Focus herum kutschieren.

Garantiert gottgefällig

In seine Ansprache vor den Seminaristen verpackte Franziskus zudem eine Botschaft, die gleichsam an alle Gläubigen der katholischen Kirche adressiert war: "Ein Auto ist notwendig, um damit die Arbeit zu erledigen. Aber nehmt ein bescheideneres Modell! Und wenn dir dieses schöne Auto so gefällt: dann denk daran, wie viele Kinder verhungern. Nur daran!"

Dem Religionsführer und seinen Schäfchen kann geholfen werden: Hier sind die zehn günstigsten Automodelle der Welt. Garantiert einfach. Garantiert bescheiden. Garantiert gottgefällig. Allesamt Neuwagen zwar, aber zu Dumping-Preisen, die jedem Bettelorden-Novizen frommen.

In die Auswahl kamen ausschließlich Fahrzeuge von Großserienherstellern, ambitionierte Bastelübungen aus Asien oder von Schurls Hinterhof scheiden aus, die angegebenen Beträge sind jene Preise, die samt Steuern im Produktionsland aufgerufen werden. Falls Sie günstigere oder ähnlich günstige Geräte kennen: Posten Sie die Modelle im Forum.

Bild 1 von 14
foto: dacia

Bevor wir unseren Tiefpreis-Countdown starten, gibt's noch einen kleinen Zusammenschau jener Modelle, die es nicht in die Top Ten geschafft haben. Weit abgeschlagen ist etwa der gemeinhin als "Billig-Auto" bekannte Dacia Logan, der in Rumänien noch immer in einer Stufenheck-Version angeboten wird. Das Modell "Acces" mit 75-PS-Benziner ist für 6.790 Euro wohlfeil. Viel zu teuer.

weiter ›
Share if you care.