Google Maps 2.0 bringt eigene iPad-Version

17. Juli 2013, 09:10
24 Postings

Großes Update für iOS veröffentlicht - Verbesserungen bei Navigation - Indoor Mapping und Lokaltipps

Vor wenigen Tagen hat Google mit der Auslieferung einer vollständig neu gestalteten Version von Google Maps für Android begonnen. Nach der Freigabe durch Apple folgt nun das Pendant für iOS: Google Maps 2.0 steht ab sofort über den App Store zum Download bereit.

iPad

Rein äußerlich sind die Änderungen zunächst nicht gar so groß wie unter Android, stand dort doch die letzte iOS-Release Pate für das aktuelle Redesign. Freuen dürfen sich allerdings iPad- und iPad-Mini-NutzerInnen: Erstmals gibt es eine speziell für Tablet-NutzerInnen optimierte Version von Google Maps.

Echzeit

Darüber hinaus wurde die Navigationskomponente überarbeitet und kann nun mit Verkehrs- und Unfallupdates in Echtzeit aufwarten sowie der Möglichkeit, die eigene Route entsprechend anzupassen. Ebenfalls neu ist die Explore-Funktion, um interessante Restaurants und andere Geschäfte und Services im Umfeld zu entdecken. Erstmals unter iOS werden werden auch Indoor-Karten unterstützt, wie es sie für eine rasch wachsende Zahl an Flughäfen, Shopping-Centern und Museen gibt.

Gleichziehen

Mit dem Update schließt Google Maps für iOS also weitgehend zur Android-Version auf. Selbst das "Easter Egg" zum Offline-Caching von Karten (einfach "ok maps" in das Suchfeld eintippen) funktioniert nun auch bei iPhone und iPad. (Andreas Proschofsky, derStandard.at, 17.7.2013)

  • Google Maps 2.0: Jetzt auch mit einer für iPad und iPad Mini optimierten Darstellung.
    grafik: google

    Google Maps 2.0: Jetzt auch mit einer für iPad und iPad Mini optimierten Darstellung.

Share if you care.