Tyrannosaurus rex auf frischer Tat ertappt

19. Juli 2013, 18:02
44 Postings

Verheilte Bissspuren im Schwanz eines Hadrosaurus legen nahe, dass T.rex offenbar nicht ausschließlich Aasfresser war

Washington - Dass Tyrannosaurus rex der größte Fleischfresser der Kreidezeit war, steht außer Zweifel. Umstrittener ist, ob er seine Beute wirklich selbst jagte oder ob er sich vor allem von Aas ernährte. US-Forscher haben den furchterregenden Saurier nun quasi auf frischer Tat ertappt: Sie entdeckten einen beim Biss abgebrochenen T.rex-Zahn, der in den Wirbelknochen eines pflanzenfressenden Sauriers eingewachsen war. Das sei ein Beleg dafür, dass Tyrannosaurus Rex ein aktiver Jäger war und kein reiner Aasfresser, berichten Forscher im Fachmagazin "PNAS".

Schon zuvor hatten Bissspuren und Funde von Dinosaurierknochen im Magen der prähistorischen Tiere den Schluss nahegelegt, dass der Tyrannosaurus auch Jagd auf andere Tiere machte. Der jetzige Zahnfund im Schwanzwirbel eines pflanzenfressenden Artgenossen zeige ohne Zweifel, dass der Tyrannosaurus einen lebenden Dinosaurier angegriffen habe, erklärte Forschungsleiter Robert dePalma vom Museum für Naturgeschichte in Palm Beach im US-Bundesstaat Florida. Es handle sich um einen extrem seltenen Fund.

Die Knochen des Hadrosaurus mit dem 3,5 Zentimeter großen Zahnstück waren 2007 in der Hell-Creek-Felsformation im Norden der USA ausgegraben worden. Das Tier hatte den Angriff des Tyrannosaurus überlebt, denn der Knochen war nach der Beißattacke verheilt. Die Wissenschafter erklärten gleichzeitig, dass ihre Entdeckung nicht bedeute, dass der T. rex ausschließlich Jagd auf lebende Tiere machte. Er habe sich wie die Raubtiere unserer Zeit mit großer Wahrscheinlichkeit auch von Tierkadavern ernährt.

Ein T.rex-Biss entkräftet die Aasfresser-These nicht

Einige Experten sind hingegen der Auffassung, dass der schwerfällige Tyrannosaurus, der die Größe eines zweistöckigen Hauses erreichte, zu langsam für die Jagd auf andere Tiere war. Auch der Paläontologe Jack Horner vom Museum of the Rockies in Bozeman im US-Staat Montana, vertritt die Ansicht, dass die Dinosauer sich weniger wie Löwen, sondern vielmehr wie Hyänen verhielten. Auch die Ergebnisse der aktuellen Studie überzeugten ihn nicht. "Sie entkräftet keineswegs unsere Theorie, dass der T.rex ein opportunistischer Fleischfresser wie die Hyäne war. Sie zeigt nur, dass ein Tyrannosaurus einen Hadrosaurus gebissen hat", sagte er. Die Umstände des Angriffs seien nicht geklärt. (tasch/APA/red, derstandard.at, 19.07.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    War Tyrannosaurus rex ein aktiver Jäger oder ernährte er sich ausschließlich von Aas.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der im Schwanzwirbel eines Hadrosaurus stecken gebliebene Zahn belegt, dass T.rex zumindest in diesem konkreten Fall ein aktiver Jäger war.

Share if you care.