G+J-Vorstand Jäkel: "Brigitte"-Leserinnen wollten die Models zurück

16. Juli 2013, 12:08
3 Postings

Beim Burda-Kongress DLD Woman in München erklärt Julia Jäkel, warum die Laienmodel-Aktion beendet wurde

Gruner+Jahr-Vorstand Julia Jäkel

Dieser Tage findet in München der Burda-Kongress DLD Woman statt. Dort erklärt auch Gruner+Jahr-Vorstand Julia Jäkel, warum die Laienmodels in der "Brigitte" gestoppt wurden."Die Leserinnen wollten die Models zurück", wird sie von kress.de zitiert.

Jäkel: "Sie fühlten sich von den toll inszenierten 'Normalfrauen' stärker unter Druck gesetzt als von den schönen, schlanken Profis." (red, derStandard.at, 16.7.2013)

Share if you care.