Lkw-Auffahrunfall: Stundenlange Sperre auf der A4 Richtung Wien

16. Juli 2013, 11:55
7 Postings

Drei Lastwagen und ein Pkw beteiligt - Umfangreiche Bergungsarbeiten

Bruck a.d. Leitha/Wien - Ein Unfall, an dem drei Lkw und ein Pkw beteiligt waren, hat am Dienstag gegen Mittag den Verkehr auf der Ostautobahn (A4) in Fahrtrichtung Wien lahmgelegt. Die Kollision, die umfangreiche Bergungsarbeiten nach sich zog, erforderte eine Totalsperre zwischen Bruck an der Leitha West und Fischamend (Bezirk Wien- Umgebung). Nach Angaben der Asfinag, die von zwei Verletzten berichtete, war die Unfallstelle nach drei Stunden wieder einspurig und nach einer weiteren Stunde ungehindert passierbar.

Laut ÖAMTC waren gegen 11.30 Uhr zwei - jeweils mit Autos beladene - Lastwagen aufgefahren, wobei die transportierten Fahrzeuge aber nicht herunterfielen. Ein weiterer Lkw und ein Pkw waren ebenfalls in den Crash involviert. Das Auto wurde der Asfinag zufolge aber nur leicht beschädigt, der Lenker blieb unverletzt. (APA, 16.7.2013)

Share if you care.