Frankreich aufgestiegen, England muss zittern

16. Juli 2013, 11:36
6 Postings

Französinnen bezwingen Spanien 1:0 und sind in der K.-o.-Phase - England kommt über ein 1:1 gegen Russland nicht hinaus

Norrköping - Frankreich hat als erste Mannschaft das Viertelfinale der Frauen-EM in Schweden erreicht. Der Mitfavorit bezwang Spanien am Montag in Norrköping mit 1:0 (1:0) und qualifizierte sich mit sechs Punkten vorzeitig für die Runde der letzten acht. Wendie Renard (5.) von Olympique Lyon sorgte drei Tage nach dem souveränen 3:1 gegen Russland für den zweiten Sieg der Auswahl von Trainer Bruno Bini.

Zittern muss dagegen Vizeeuropameister England. Das Team von Coach Hope Powell kam gegen Russland in Linköping nicht über ein äußerst glückliches 1:1 (0:1) hinaus und steht vor dem Aus. Toni Duggan rettete den "Three Lionesses" in der Nachspielzeit (90.+3) zumindest ihren ersten Punkt des Turniers. Zuvor hatte Nelli Korowkina Außenseiter Russland per Kopf in Führung gebracht (38.).

Im letzten Gruppenspiel am Donnerstag steht England gegen Frankreich damit gehörig unter Druck. Ein Remis könnte zu wenig sein, um die Vorrunde zu überstehen. Im Parallelspiel der Gruppe C trifft Russland (1 Punkt) auf Spanien (3). (sid, 15.7.2013)

Share if you care.