Staatsanwaltschaft lässt sieben führende Islamisten verhaften

15. Juli 2013, 19:20
1 Posting

Prominente Muslimbrüdern wird Anstiftung zur Gewalt und Förderung von Gewalttaten vorgeworfen

Kairo - Die ägyptische Staatsanwaltschaft hat am Montag die Festnahme von sieben führenden Muslimbrüdern und Islamisten angeordnet. Als Grund nannte die Staatsanwaltschaft die Gewalt zwischen Anhängern und Gegnern der Islamisten rund um den Sturz des Präsidenten Mohammed Mursi vor knapp zwei Wochen. Die Behörde wirft ihnen Anstiftung zur Gewalt, Förderung von Gewalttaten und rücksichtsloses Vorgehen vor.

Der Haftbefehl richtet sich unter anderem gegen Essam al-Erian und Mohammed al-Beltagi, die beide prominente Führungsmitglieder der Muslimbruderschaften sind. Sie hatten am Montag an einer Demonstration teilgenommen. Bereits vergangene Woche hatten die beiden auf einer Liste von Personen gestanden, denen Aufruf zur Gewalt vorgeworfen wurde. Sie waren aber nicht festgenommen worden. (APA/Reuters, 15.7.2013)

Share if you care.