TV-Programm für Dienstag, 16. Juli

15. Juli 2013, 17:51
1 Posting

Universum - Feuerberge, Die fabelhafte Welt der Amélie, Unser täglich Gift, Report, Gosford Park

18.30 MAGAZIN
Heute konkret - Wer schnüffelt meine Daten aus: was wissen "sie"? In Zeiten digitaler Transparenz scheint es fast unmöglich, Intimes und Privates vor der Datenkrake Internet zu verbergen. Kenny Lang ist auf der Suche nach den einfachen Optionen eines aktiven Selbstschutzes im Web und gibt Tipps für das bedenkenlose Surfen. Bis 18.51, ORF 2

19.30 DOKUMENTATION
Kulturkrieger in Pakistan
Auf der Suche nach Kultur in Krisengebieten reist Kathrin Sandmann diesmal nach Pakistan. In Lahore findet sie Musiker und Filmstudenten, die sich dem repressiven Regime widersetzen und für freie Kunst eintreten. Bis 20.00, 3sat

20.15 DOKUMENTATION
Universum - Feuerberge: Oasen im Ozean
Bei Papua-Neuguinea im Pazifik wachsen durch unterirdische Lavaströme riesige Vulkanketten zusammen. Bertrand Loyer widmet sich dem Unterwasservulkan Epi B und erforscht den ökologischen Lebensraum rund um die Einzigartigkeit des Schlots unter dem Meeresspiegel. Bis 21.05, ORF 2


Ungewöhnlich gefärgte Garnelen der Feuerberge. ORF/Saint Thomas Productions

20.15 LA VIE EST BELLE
Die fabelhafte Welt der Amélie
(Le fabuleux destin d'Amélie Poulain, F 2001, Jean-Pierre Jeunet) Die schüchterne Amélie (Audrey Tatou) lebt in ihrer Traumwelt und erfreut sich an den kleinen Dingen des Lebens. Liebevoller Paris-Kitsch mit Passfotos, Gartenzwergen und Crème brûlée. Bis 22.25, Servus TV

20.15 DOKUMENTATION
Unser täglich Gift
Pestizide in der Landwirtschaft, chemische Zusatzstoffe in der Verarbeitung: In der Massenware im Supermarkt gibt es kaum ein Lebensmittel, bei dem nicht industriell nachgeholfen wird. Filmemacherin Marie-Monique Robin untersucht Umstände von Produktion und Konsum der Nahrung. Bis 22.10, Arte

21.05 MAGAZIN
Report
In der letzten Sendung vor der Sommerpause präsentiert Susanne Schnabl folgende Themen:
1) Korruptionsskandal der FPÖ in Kärnten.
2) Nationalratswahlkampf der Parteien.
3) Alterspflege in der eigenen Familie.
4) Grundstücksverkäufe an Österreichs Badeseen. Bis 22.00, ORF 2

22.15 MAGAZIN
37 Grad - Eine für alle: Frauen zwischen Kindererziehung und Altenpflege
Die Doppelbelastung aus Beruf und Kindererziehung ist bei vielen Müttern Alltag. Wenn auch noch die Altenpflege der eigenen Eltern dazukommt, führt das nicht selten zur völligen Selbstaufgabe. Caroline Haertel und Mirjana Momirovic mit einem Porträt zweier Frauen, die auf der Suche nach einem selbstbestimmten Leben sind. Bis 22.45, ZDF

22.15 TALK
Thadeusz - Gast: Joe Bausch
Im Kölner Tatort spielt er den schrulligen Gerichtsmediziner, im wahren Leben ist er tatsächlich Gefängnisarzt und betreut Mörder oder Vergewaltiger in der Justizvollzugsanstalt Werl. Joe Bausch im Gespräch mit Jörg Thadeusz über Blutwurst zum Frühstück, Tierschlachtungen in der Kindheit und Vertrauenspersonen im Gefängnis. Bis 22.45, RBB

22.30 MAGAZIN
kreuz & quer - Gebt mir mein Gesicht zurück
Angriffe mit aggressiven Säuren sind in Pakistan keine Seltenheit. Filmemacherin Sharmeen Obaid-Chinoy mit der Geschichte eines Schönheitschirurgen, der entstellten Frauen versucht, ein Gesicht zu geben. Um 23.20 Uhr dokumentiert François de Roubaix ein kenianisches Dorf, in dem aus Flucht vor dem Patriarchat ausschließlich Frauen leben. Bis 00.05, ORF 2

22.45 DOKUMENTARFILM
Das Venedig Prinzip
(D/I/AT 2012, Andreas Pichler) Derzeit in Österreichs Kinos: Auf knapp 60.000 Bewohner kommt in Venedig täglich etwa dieselbe Anzahl Besucher. Anwohner fürchten um die Zukunft der Stadt am Kanal. Der Südtiroler Andreas Pichler zeichnet ein beeindruckendes Bild der Lagunenstadt, in der Kreuzfahrtschiffe Wände erzittern lassen. Bis 0.05, ARD

23.25 EINE FRAGE DER HERKUNFT
Gosford Park
(GB/USA 2001, Robert Altman) England 1935: Auf dem Landsitz von Sir William McCordle findet sich die Sittengesellschaft zum Jagdwochenende ein. Spätestens als der Gastgeber ermordet wird, offenbart sich die Scheinheiligkeit und Intriganz der High Society. Robert Altman versammelt ein renommiertes Cast zur Satire über die Londoner Klassengesellschaft der 30er-Jahre. Bis 01.35, WDR (Simon Weyer, DER STANDARD, 16.7.2013)

Share if you care.