Gesunde Hüfte operiert: Zwei Ärztinnen angeklagt

15. Juli 2013, 17:43
6 Postings

Die 39-jährige Unfallchirurgin gestand, sich nicht alle Unterlagen der Krankengeschichte angesehen zu haben

Gesunde Hüfte operiert: Zwei Ärztinnen angeklagt Graz - Nach einer Operation an der gesunden (also falschen) Hüfte einer 84-jährigen Patientin mussten sich am Montag zwei Ärztinnen des LKHs Graz wegen fahrlässiger Körperverletzung vor Gericht verantworten. Die 39-jährige Unfallchirurgin gestand, sich nicht alle Unterlagen der Krankengeschichte angesehen zu haben. Die 35-jährige Assistenzärztin für die Anästhesie bekannte sich nicht schuldig. Die Verhandlung wurde vertagt. (red, DER STANDARD, 16.7.2013)

Share if you care.