Qualität von "Grand Theft Auto 5" deprimiert "Metal Gear Solid 5"-Schöpfer

Video15. Juli 2013, 14:12
134 Postings

Hideo Kojima sieht in freier Charakterwahl und Open World die Zukunft

"Grand Theft Auto 5" (GTA 5) sorgt nicht nur bei Fans für Vorfreude, sondern wird auch in der Industrie sehr genau beobachtet. "Metal Gear Solid"-Schöpfer, Entwicklerikone und Twitter-Schwergewicht Hideo Kojima gab nach Veröffentlichung des ersten Gameplay-Trailers zu "GTA 5" seine Bewunderung für das Gangsterepos bekannt und gestand auch, dass ihn die Qualität der Umsetzung deprimiert. "Der neue GTA 5-Trailer ist großartig! Diese freie Kontrolle ist die Zukunft der Spiele, viel besser als überall sonst, tatsächlich deprimiert es mich", so Kojima über Twitter.

Besser als "MGS 5"

Der Entwickler ist so sehr von Rockstars Open-World-Spiel überzeugt, dass er sogar an seinem eigenen Projekt zweifelt. "Ich glaube nicht, dass unser "5" dieses Level erreichen kann. Rockstars Team ist das beste. Zweifellos werden sie die Möglichkeiten von Videospielen vorantreiben." Kojima, der mit "Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain" gerade selbst an einem Open-World-Titel arbeitet, sieht in offenen Spielwelten offenbar die Zukunft. Verstecken muss er sein Agenten-Abenteuer den bisher gezeigten Spielszenen nach auch vor einem "GTA 5" nicht. (Zsolt Wilhelm, derStandard.at, 15.7.2013)

(Video: Gameplay-Trailer zu "GTA 5") 

(Video: "MGSV: The Phantom Pain" E3 2013 RED BAND Trailer) 

Links

Twitter

  • "Grand Theft Auto 5"
    foto: rockstar games

    "Grand Theft Auto 5"

Share if you care.