Hotelgäste wollen Gratis-Internet

Ansichtssache16. Juli 2013, 12:59
132 Postings

Kostenloses Internet im Hotel wird laut Umfragen immer wichtiger. Fernsehen, Minibar und andere Zusatzleistungen sind weniger gefragt

Der Hotelfernseher hat das Rennen gegen das Internet verloren. Wie eine Erhebung des Online-Branchenmagazins "Skift" zeigt, nutzen nur noch neun Prozent der Hotelgäste den Fernseher im Hotel. Geld für Filme geben überhaupt nur noch wenige aus, nicht einmal die Pornokanäle bringen noch Geld in die Kassen. Viele Hotels bieten diesen Service gar nicht mehr an, da er nicht mehr nachgefragt werde.

Was hingegen sehr gefragt ist, ist Gratis-WLAN. Laut einer Umfrage von Intercontinental Hotels unter 10.000 Geschäftsreisenden ist freies WLAN das Um und Auf für eine gelungene Reise. Für 61 Prozent ist kostenloses Internet das wichtigste Zusatzangebot im Hotelzimmer. Das deckt sich mit einer weiteren Umfrage von hotels.com unter Hotelgästen aus den USA. 67 Prozent ziehen Gratis-Internet allen anderen Serviceangeboten vor.

Genutzt wird das Internet unter anderem dazu, mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben. 64 Prozent ziehen laut Intercontinental-Umfrage den Kontakt via Internet dem Telefon vor. 89 Prozent geben an, dass Gratis-Internet sie bei Geschäftsreisen zufriedener macht, und 65 Prozent wären auf Reisen sehr unglücklich darüber, wenn sie nicht mit ihren Freunden oder der Familie zu Hause in Kontakt bleiben könnten.

Was Hotelgäste sonst noch wünschen und was für sie am wichtigsten ist, zeigt diese Ansichtssache.

Bild 1 von 7

Die Minibar ist laut hotels.com-Umfrage für 53 Prozent der Befragten ein wichtiger Service. Laut Interncontinental-Umfrage gehen aber nur ein Prozent aller Befragten als Erstes zur Minibar und drei Prozent zum Kühlschrank, um den Inhalt zu inspizieren.

weiter ›
Share if you care.