Melange fatale

Ansichtssache19. Juli 2013, 07:00
1 Posting
Bild 1 von 14
foto: reuters/niesner

Melange fatale - Frauen im Kaffeehaus

Lange Zeit galten Kaffeehäuser als Orte, wo sich Frauen nicht alleine blicken lassen durften. Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts eroberten Frauen sich ihren Platz in der Welt der Literatencafés.

Auch heute noch kennt man viele Literatinnen dieser Zeit vor allem als Anhängsel berühmter Männer. "Melange fatale" zeigt die Einzigartigkeit und das Genie dieser Frauen: Milena Jesenskás Essays sind kleine literarische Kunstwerke. Veza Canettis Erzählungen und Stücke übertreffen in ihrer sprachlichen Härte sogar Horvath. Lina Loos galt schon damals als weibliches Pendant zu Peter Altenberg. Die klaren, psychologisch genauen Gesellschaftsromane von Gina Kaus sind noch heute spannend zu lesen.

Das Ensemble Tinte & Kaffee präsentiert in seiner Darbietung eine bunte weibliche Kaffeehauswelt. Es spielen Eva-Christina Binder, Susanne Pichler und Elisabeth Seethaler.

Wann: 21. und 28. Juli, jeweils 20.00 Uhr

Wo: Café Landtmann, Universitätsring 4, 1010 Wien

Kartenreservierung: Tel. 0676/31 67 302  oder tinteundkaffee@gmx.net

weiter ›
Share if you care.