Austria Salzburg befördert Grödig zum alten Eisen

14. Juli 2013, 11:13
174 Postings

Regionalligist markiert in erster Cup-Runde per Elfmeterschießen die Endstation für Bundesligist Grödig. WAC, Sturm und Wr. Neustadt sicher

Salzburg - Austria Salzburg hat sich im ersten Pflichtspiel der neuen Saison auf der Fußball-Landkarte zurückgemeldet. Der Regionalligist warf in der ersten Runde des ÖFB-Cups den Favoriten SV Grödig aus dem Bewerb. Die Grödiger durften vor ihrer ersten Bundesligaspielzeit gleich einen herben Dämpfer hinnehmen. Der Aufsteiger musste nach einer roten Karte für Leitgeb schon früh in Unterzahl spielen. Während der regulären Spielzeit fielen zwar keine Tore, dafür sah mit Elsneg in der 72. Minute ein zweiter Grödiger die rote Karte. Trotz der numerischen Unterlegenheit schien der Favorit sich aber doch noch in die nächste Runde zu retten, denn ein Treffer von Trdina brachte die Gäste auf die Siegesstraße. Nicholas Mayer aber gelang fünf Minuten später der umjubelte Ausgleich. Im Elfmeterschießen behielt schließlich der Außenseiter mit 6:5 die Oberhand.

Oberhaus oben

Die restlichen drei Bundesliga-Vereine hatten an diesem Tag keinen Auftrag. Der Wolfbsberger AC gab gegen Tirolliga-Verein SC Schwaz keine Blöße und siegte mit 3:0. Die Tore für den Bundesligisten erzielten De Paula mit einem Doppelpack und Gotal. Ebenfalls in der zweiten Runde befindet sich der SK Sturm Graz. Im ersten Pflichtspiel unter Coach Milanic besiegten die Grazer den SC Team Wiener Linien mit 5:0. Stark präsentierten sich dabei die Neuzugänge: Marco Djuricin erzielte das 1:0, Robert Beric netzte sogar zweifach. Die beiden weiter Treffer erzielten Szabics und Kainz. Auch Wr. Neustadt folgte dem Duo in die nächste Runde. Das Team von Heimo Pfeifenberger feierte durch Tore von Koch (38., 39.)  und Wallner (69.) im Burgenland beim ASV Draßburg einen 3:0-Erfolg 

Überraschungsflaute

Sollten am Sonntag auch Rapid (gegen den LASK), Wacker Innsbruck (in Allerheiligen) und Red Bull Salzburg (in St. Florian) ihrer Favoritenrolle gerecht werden, bliebe Grödig der einzige gescheiterte Profiklub in der Auftaktrunde. Das gab es zuletzt im Jahr 2000, als von den 20 Oberhaus-Vereinen lediglich der damalige Zweitligist SV Mattersburg ausschied. (red. 14.07.2013)

Ergebnisse der ersten Runde des österreichischen Samsung-Fußball-Cups vom Samstag:

Austria Salzburg - SV Scholz Grödig 1:1 n.V. (1:1,0:0,0:0), 6:5 im Elfmeterschießen.
Tore: Mayer (110.) bzw. Trdina (105.). Rote Karten: Leitgeb (5.), Elsneg (72./beide Grödig)

ASV Draßburg - SC Wiener Neustadt 0:3 (0:2).
Tore: Koch (38., 39.), Wallner (69.). Gelb-Rot: Reinig (87./Wr. Neustadt)

FC Hard - SV Horn 1:3 (0:1).
Tore: Beck (48.) bzw. Hartl (30.), Dilic (64.), Fidjeu-Tazemeta (75.)

SK Austria Klagenfurt - SC Wiener Viktoria 3:2 (2:0).
Tore: Eler (6.), Dollinger (13./Elfmeter, 83.) bzw. Djokic (64./Freistoß), Dimic (69.)

ASK Bad Vöslau - TSV Lopocasport Hartberg 2:3 (1:2).
Tore: Hoppel (14.), Altrichter (82.) bzw. G. Friesenbichler (6., 63.), Zulj (11.)

SC Pinkafeld - TSV Neumarkt 4:2 n.V. (1:1,0:0).
Tor: Feraru (80., 113.), Kollowein (106., 119.) bzw. Goiginger (90+3), Mayer (101.). Mayer vergab Elfmeter (104.)

Dornbirner SV - FC Kitzbühel 1:0 (0:0).
Tor: Schelling (83.)

FC St. Veit - FC Lankowitz 1:5 (0:2).
Tore: Tasic (77.) bzw. Strudl (22.), Rottensteiner (30., 60., 75.), Hodzic (80.)

SC Schwaz  - RZ Pellets WAC 0:3 (0:0).
Tore: De Paula (49., 62.), Gotal (70.). Gelb-Rot: Bstieler (78./Schwaz)

SC Retz - SK Vorwärts Steyr 0:0 n.V., 2:4 im Elfmeterschießen.
Rote Karte: Kutlesa (118./Steyr)

TSV St. Johann/Pongau  - FC Pasching 0:5 (0:1).
Tore: Sobkova (44./Elfmeter), Perchtold (61.), Krammer (82.), Schobesberger (85.), Kablar (88.)

SC Team Wiener Linien - SK Puntigamer Sturm Graz 0:5 (0:2).
Tore: Djuricin (18.), Beric (36., 69.), Szabics (63.), Kainz (86.)

SV Stegersbach - SC Austria Lustenau 0:2 (0:1).
Tore: Salomon (4.), Bolter (49.)

SC Mannsdorf - FC Gratkorn 1:0 n.V. (0:0).
Tor: Bauer (98.). Gelb-Rot: Kavcic (115./Gratkorn)

Villacher SV - WSG Wattens 5:5 n.V. (4:4,2:3), 5:4 im Elfmeterschießen.
Tore: Kirisits (11.), Ebner (27., 46.), Isopp (81., 115.) bzw. Zangerl (19., 34.), Buchacher (31.), Svejnoha (56.), Obernosterer (95.).
Rote Karten: Trattnig (72./VSV), Modic (117./VSV) bzw. Hesina (93.)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Grödigs breite Brust bekam ein paar Schrammen ab...

Share if you care.