Unterhaltung auf Straße zu laut: Oberösterreicher schoss aus Fenster

13. Juli 2013, 14:56
153 Postings

52-Jähriger besaß illegal Kleinkaliber-Revolver - ließ sich widerstandslos festnehmen

Reichersberg - Weil ihm auf der Straße zu laut geredet wurde, hat Freitagnachmittag in Reichersberg (Bezirk Ried im Innkreis) ein Mann mit einem Revolver aus dem Fenster geschossen. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. Der 52-Jährige ließ sich von der alarmierten Polizei widerstandslos festnehmen. Er hatte die Waffe illegal besessen. Das berichtete die Pressestelle der Polizei Oberösterreich in einer Aussendung am Samstag.

Fühlte sich durch Lärm gestört

Kurz nach 17.00 Uhr schoss der Mann ohne Vorwarnung mit dem Kleinkaliber-Revolver aus dem Fenster seiner Dachterrassenwohnung. Er gab an, dass er sich durch den Lärm der Unterhaltung gestört gefühlt hatte. Die Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis ordnete Anzeige auf freiem Fuß an. Gegen ihn wurde ein vorläufiges Waffenverbot verhängt. Gegen ihn wurden Anzeigen nach dem Strafgesetzbuch und dem Waffengesetz erstattet. (APA, 13.7.2013)

Share if you care.