Red Hat setzt weiter auf Österreich

15. Juli 2013, 17:45
2 Postings

Österreich soll wieder eigenen "Country-Manger" bekommen

Nach dem Abgang von Erich Hinterndorfer hat Red Hat vorerst keinen eigenen "Country-Manger" mehr in Österreich. Das will das Unternehmen wieder ändern. "Österreich ist ein attraktiver Markt für Red Hat", sagte Rainer Liedtke, Regional Director EMEA Sales and Country Manager Germany and Austria, am Montag zum WebStandard. Dementsprechend überlegt das Unternehmen, ein eigenes Team für Österreich aufzubauen. Dieses soll voraussichtlich 2014 an den Start gehen.

"Die Geschäfte laufen großartig"

Derzeit betreut Red Hat einige Kunden von Deutschland aus und setzt auf Partner in Österreich. "Die Geschäfte laufen großartig", so Liedtke.

Seit Anfang des Jahres verstärkt auch Suse Linux seine Aktivitäten in Österreich. Am vergangenen Mittwoch teilte das Unternehmen in einer Aussendung mit, dass man mit Dieter Ferner einen Account Executive für Österreich gefunden habe. (sum, derStandard.at, 15.7.2013)

Link

Red Hat

  • Rainer Liedtke will ein eigenes Red-Hat-Team für Österreich aufbauen.
    foto: redhat

    Rainer Liedtke will ein eigenes Red-Hat-Team für Österreich aufbauen.

Share if you care.