Drei Forscher des Wiener IMP erhalten "Starting Grants"

12. Juli 2013, 14:19
posten

Australier, Agentinierin und Deutscher mit insgesamt 4,5 Millionen Euro gefördert

Wien - Drei Nachwuchs-Wissenschafter vom Institut für Molekulare Pathologie (IMP) in Wien waren im Rennen um hoch dotierte Förderungen des Europäischen Forschungsrats (ERC) erfolgreich. Die "Starting Grants" bedeuten insgesamt 4,5 Millionen Euro an Förderungen in den nächsten fünf Jahren. Am IMP arbeiten damit mittlerweile zehn Forscher, denen ein ERC-Grant zugesprochen wurde, teilte das Institut mit.

Insgesamt sind im Bereich der Lebenswissenschaften in der aktuellen Antragsrunde 3.329 Einreichungen beim ERC eingelangt, vor diesem Hintergrund sei die Tatsache, dass alle drei IMP-Gruppenleiter, die sich um die Förderungen bemüht haben, auch den Zuschlag erhielten, bemerkenswert.

Die geförderten Forscher

Der australische Neurobiologe David A. Keays arbeitet seit 2008 am IMP. Er beschäftigt sich mit der Frage, wie Tiere magnetische Felder wahrnehmen und sich daran orientieren können. Der Forscher hat erst kürzlich eisenhaltige Kügelchen in bestimmten Nervenzellen im Innenohr von Vögeln entdeckt und damit möglicherweise ein entscheidendes Puzzleteil für die Enträtselung der Orientierungsfähigkeit von Vögeln gefunden. Erst im Juni dieses Jahres wurde er in das START-Programm des Wissenschaftsfonds FWF aufgenommen.

Die argentinische Biologin Luisa Cochella leitet seit 2013 eine Forschungsgruppe am IMP. Sie beschäftigt sich damit, auf welche Weise die Entstehung der zahlreichen verschiedenen Zelltypen eines Organismus durch die Aktivität von sogenannten "Mikro-RNAs" gesteuert werden und wie diese reguliert werden.

Der gebürtige Dresdner Johannes Zuber studierte Medizin in Berlin. Seit 2011 ist er Gruppenleiter am IMP. In seiner Forschungsarbeit hat er sich auf Tumore des Blutbildenden Systems spezialisiert. Zuber wird sich mit neuen Angriffspunkten für Medikamente zur Therapie von Blutkrebs auseinandersetzen. (APA/red, derStandard.at, 12. 7. 2013)


Link
IMP

Share if you care.