Die stärkste Missachtung

12. Juli 2013, 17:08
15 Postings

Wenn Führungskräfte ihre Mitarbeiter nicht ansehen, kann es sich dabei um eine eindeutige Botschaft handeln

Zu den alltäglichen Ausschlussphänomenen im Arbeitsleben gehört, nicht angesehen zu werden. Wem der oder die Alpha nie ins Gesicht sieht bei Besprechungen, hat seinen Platz als Gamma längst erhalten. Botschaft: Du bist nicht von Relevanz. Das mag absichtlich geschehen, um Machtgefühle der Handelnden zu stärken. Vielleicht sogar vom Coach empfohlen?

Vielfach passiert es aber ohne Absicht in Belegschaften, wo dutzende Mitarbeiter nie gesehen werden. Wo nicht einmal bemerkt wird, wenn die Haare eine andere Farbe haben, geschweige denn die Arbeit anerkannt wird. (Nicht im Sinne von regelmäßigem Klopfen auf die Schulter, sondern in Form von Feedback und Auseinandersetzung, auch kritischer.) Das ist die wirksamste Missachtung, da braucht man dann keine Motivationstrainer mehr. (Karin Bauer, DER STANDARD, 13./14. Juli 2013)

    Share if you care.