Sechs Verletzte bei Massenschlägerei in Wiener Gemeindebau

12. Juli 2013, 12:59
135 Postings

Acht Beamte mussten einschreiten

Wien - Am Donnerstag zur Mittagszeit gerieten mehrere Mieterinnen im Innenhof eines Wiener Gemeindebaus in Streit. Anlass für die Auseinandersetzung in der Leopoldstadt soll gewesen sein, dass zwei Frauen drei andere Bewohnerinnen bezichtigt hatten, in diebischer Absicht an den Postkästen zu hantieren.

Daraufhin entwickelte sich eine Schlägerei, an der insgesamt acht Personen beteiligt waren. Die Streitparteien erhielten auch Unterstützung von Männern, berichtete Polizeisprecher Thomas Keiblinger.

Sechs Personen im Spital

Acht Polizeibeamte beendeten den Raufhandel, der für alle Beteiligten mit einer Anzeige endete. Sechs Personen mussten aber in Spitäler gebracht werden, nachdem sie einander Prellungen, Hämatome und Kratzwunden zugefügt hatten. (APA, 12.7.2013)

Share if you care.