Vier Frauen und zwei Hunde in Oberösterreich aus Bergnot gerettet

12. Juli 2013, 11:45
18 Postings

Bergretter halfen beim Aufstieg aus einem heiklen Steilstück

Bad Goisern - Bergretter haben unter Einsatz eines Polizeihubschraubers vier Frauen und zwei Hunde gerettet, die am Donnerstag in Bad Goisern im Bezirk Gmunden in Oberösterreich in Bergnot geraten waren. Das gab die Polizei Pressestelle Oberösterreich in einer Aussendung am Freitag bekannt.

Die vier Freundinnen aus Linz, Pasching, Rainbach im Mühlviertel und aus Wien, 25, 24, 23 und 25 Jahre alt, wollten zur Goiserer Hütte aufsteigen. Begleitet wurden sie von den zwei Hunden der Linzerin. Aber in einem Steilstück mit einer Seilsicherung in fast 1.800 Metern Seehöhe konnten die Zwei- und die Vierbeiner nicht mehr vor und auch nicht mehr zurück. Kurz nach 17 Uhr riefen sie per Mobiltelefon den Wirt der Goiserer Hütte an, der die Bergrettung alarmierte.

Um die Zeit für den weiten Aufstieg zum Steilstück zu sparen, wurde der Polizei-Hubschrauber angefordert. Mit Unterstützung von vier Bergrettern gelang allen sechs der Aufstieg durch die heikle Passage. Die Helfer lotsten sie danach zu ihren Autos zurück. (APA, 12.7.2013)

Share if you care.