Kowaltschuk pfeift auf 77 Millionen Dollar

12. Juli 2013, 19:11
44 Postings

Russischer Eishockey-Star kehrt der NHL den Rücken und nach Russland zurück

New York - Eishockey-Star Ilja Kowaltschuk kehrt der NHL nach elf Saisonen und trotz eines Langzeitvertrags den Rücken. Der russische Stürmer der New Jersey Devils will seine Karriere in der Heimat bei SKA St. Petersburg fortsetzen. Für das KHL-Team hatte Kowaltschuk während des NHL-Lock-outs als Kapitän gespielt. Als Beweggrund für seine Entscheidung gab er die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in der Heimat an. Olympia 2014 in Sotschi "ist für mich sehr wichtig wie für jeden Russen. Das sind unsere Olympischen Spiele, und ich träume davon, dort für mein Land zu spielen und zu siegen. Das ist ein großes Ziel", sagte der Stürmer am Freitag auf der Homepage der Regierungszeitung "Rossijskaja Gaseta".

Der 30-Jährige hatte im September 2010 noch einen mit 100 Millionen Dollar dotierten Vertrag über 15 Jahre bei den Devils unterzeichnet. In bisher elf NHL-Saisonen hat Kowaltschuk in 816 Spielen für Atlanta und New Jersey ebenso viele Punkte geschafft, darunter 417 Tore. Die Devils führte Kowaltschuk in seiner besten Saison 2011/12 mit 38 Toren und insgesamt 83 Punkten in 77 Spielen der Regular Season sowie weiteren 19 Punkten in 23 Play-off-Spielen bis in das Stanley-Cup-Finale. (APA/red. 12.7.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ilja Kowaltschuk hat seinen in die Sportgeschichte eingegangenen "Rentenvertrag" aufgelöst.

Share if you care.