Bagger zerstörte Gasrohr in Wien-Landstraße

11. Juli 2013, 16:09
9 Postings

Bereich war zwischenzeitlich für öffentlichen und Individualverkehr gesperrt worden

Wien - Ein Bagger hat bei Bauarbeiten in Wien-Landstraße ein Hochdruckrohr des Gasnetzes beschädigt. Wie eine Sprecherin der Wien Energie berichtete, strömte Donnerstagnachmittag im Bereich Landstraßer Gürtel bzw. Landstraßer Hauptstraße Gas aus. Die Polizei sperrte das Gebiet großräumig für den öffentlichen und den Individualverkehr ab. Verletzt wurde niemand.

Die Straßenbahnlinie 18 fuhr nur zwischen Burggasse/Stadthalle und Südbahnhof sowie zwischen Schlachthausgasse und St. Marx. Ein Schienenersatzverkehr wurde nicht eingerichtet, so die Wiener Linien. Die Sperren wurden gegen 18:30 aufgehoben, berichtet orf.at. Allerdings gingen auch danach die Reparaturarbeiten noch weiter. (APA, 11.7.2013)

Share if you care.