iPhone-App transferiert echte Gegenstände in "Minecraft"

12. Juli 2013, 11:50
10 Postings

"Dekkoscan" kommt ohne aufwendigen 3D-Scan aus und rechnet Objekte in Würfelblöcke um

Eine interessante App hat das Unternehmen Dekko für iOS entwickelt. Sie heißt Dekkoscan und soll in der Lage sein, reale Objekte dreidimensional für die Multiplayer-Sandbox-Welt von "Minecraft" umzusetzen.

Kamera und Bewegungssensoren

Dabei soll man ganz ohne teurem 3D-Scanner auskommen. Die App nutzt die Kamera des Geräts in Verbindung mit dessen Sensoren, um durch das Bewegen des Geräts die Form dreidimensional zu erfassen und letztlich in Form von Würfelblöcken in insgesamt 16 Farben umzusetzen.

Das Ergebnis wird in eine ZIP-Datei verpackt, welche die Objektinformationen enthält. Diese lässt sich schließlich in "Minecraft" importieren.

Warten auf die Freigabe

Die Realisierung ist dabei freilich wesentlich ungenauer, als bei der Verwendung eines echten Scanners, könnte fleißigen Weltenbauern die Arbeit aber trotzdem erleichtern. Nach Auskunft des Entwicklers auf Reddit wartet Dekkoscan derzeit auf die Freigabe, um in Apples Appstore-Angebot aufgenommen zu werden.

Die Technologie hinter dem Programm stammt aus Dekkos Spiel "Tabletop Speed", ein Augmented-Reality-Rennspiel, in dem man auf echten Oberflächen Rennen mit virtuellen Autos fahren konnte. (red, derStandard.at, 12.07.2013)

  • Vorher/Nachher: Als die Kunststoff-Eule zu Würfeln wurde.
    foto: dekko

    Vorher/Nachher: Als die Kunststoff-Eule zu Würfeln wurde.

Share if you care.