Gedenken an die Opfer des Srebrenica-Massakers

Ansichtssache11. Juli 2013, 13:47
378 Postings

409 Opfer beigesetzt - 50.000 Menschen besuchen am Jahrestag die Gedenkstätte Potocari

50.000 Menschen haben am Donnerstag in der Gedenkstätte Potocari des Massakers von Srebrenica vor 18 Jahren gedacht. Auch heuer wurden wieder hunderte Opfer der Gräueltat auf dem Friedhof nahe der ostbosnischen Stadt beigesetzt. Unter den 409 Opfern befanden sich ein erst geborenes Baby, zwei Frauen und 44 Buben im Alter von 14 und 18 Jahren. Insgesamt haben damit 6.066 Opfer des Srebrenica-Massakers in Potocari ihre letzte Ruhe gefunden.

Doch auch 18 Jahre nach dem serbischen Völkermord in der ostbosnischen Bosniaken-Enklave sind noch lange nicht alle Opfer beerdigt. Insgesamt sind nämlich 8.372 Opfer namentlich bekannt. Von vielen Opfern konnten nur Gliedmaßen gefunden werden, so auch vom 21-jährigen Nermin Subasic, der am Donnerstag in Potocari beigesetzt wurde. In einem Massengrab wurde nur ein Arm und ein Bein des jungen Mannes entdeckt.

Die ostbosnische Stadt Srebrenica, während des Bosnien-Krieges (1992-95) eine UN-Schutzzone, war am 11. Juli 1995 von bosnisch-serbischen Truppen eingenommen worden, die in den folgenden Tagen rund 7.000 Männer und Burschen vor den Augen niederländischer Blauhelme aussortierten und danach in der Umgebung der Kleinstadt brutal ermordeten. (APA, 11.7.2013)

foto: epa/xhemaj
1
foto: epa/xhemaj
3
foto: epa/xhemaj
5
foto: epa/xhemaj
6
foto: epa/xhemaj
11
Share if you care.