Skype für Android: Update behebt Ärgernisse

11. Juli 2013, 11:26
9 Postings

Bessere Sichtbarkeit des "Logout"-Buttons, verschiedene Bugs behoben

In einem "Minor Update" behebt Skype einige Probleme mit seiner gleichnamigen App für Android.

"Ausloggen" nun leichter möglich

Auf viel Kritik war der seit der Version 4.0 sehr versteckt liegende Knopf zum Abmelden gestoßen. Nun ist die Möglichkeit zum Ausloggen auf vier verschiedenen Bildschirmen integriert, wie die Entwickler am Skype Blog erläutern.

Offline-Bug behoben

Nutzer der Vorversion 3.2, die vor der Aktualisierung auf 4.0 ihren Status auf "offline" gestellt hatten, konnten sich nach dem Update nicht mehr auf online setzen. Auch das Tätigen und Entgegennehmen von Anrufen war nicht mehr möglich. Dies wurde nun behoben.

Bei einigen Geräten war mit der Version 4.0 die Möglichkeit verschwunden, Videoanrufe zu initiieren. Diese Funktion wurde wiederhergestellt. Für verschiedene Sprachen wurden außerdem die Übersetzungen der Programmoberfläche verbessert.

Die aktualisierte Fassung von Skype für Android kann über Googles Play Store bezogen werden. (red, derStandard.at, 11.07.2013)

  • Das Update 4.0 behebt einige Ärgernisse.
    foto: skype

    Das Update 4.0 behebt einige Ärgernisse.

Share if you care.