Ein Schuh wie ein Bauwerk von Zaha Hadid

Ansichtssache11. Juli 2013, 12:20
14 Postings

Die britisch-irakische Architektin und Pritzker-Preisträgerin Zaha Hadid kreierte gemeinsam mit dem Designer Rem D. Koolhaas erstmals ein Haute-Couture-Schuhkunstwerk für die britische Kultmarke United Nude

foto: apa/united nude

Hadids Handschrift ist unverkennbar: Der Schuh mit dem Namen Nova wirkt wie das Miniaturmodell eines ihrer preisgekrönten Bauwerke. Architektonisch hat Hadid ihre Kreation an die Hochbautechnik angelehnt: Ein freitragendes System lässt den mehrschichtigen Schuh ohne Stütze erscheinen. Das  Obermaterial ist aus verchromtem Vinylgummi und Nappaleder. Der unsichtbare Absatz besteht aus Fiberglas und ist 16 Zentimeter hoch, die Sohle ist aus Gummi.

1
foto: reuters/jason lee

Hadid zeichnet unter anderem für das BMW-Werk in Leipzig verantwortlich, ebenso für das Guggenheim-Museum in Taiwan, die Bergisel-Schanze in Innsbruck, das Guangzhou Opera House in Guangzhou oder das Galaxy Soho Building in Beijing (Bild).

2
foto: united nude

Als "provokant, aber auch sinnlich" bezeichnet Hadid die United Nudes Kollektionen. "Unsere Zusammenarbeit interpretiert die klassische Schuhtypologie neu: Wir verändern die Grenzen dessen, was möglich ist, ohne Kompromisse zu machen."

Das Modell Nova wird in einer limitierten Auflage von 100 Paar in jeder Farbe ab Herbst 2013 um etwa 2.000 Euro im United Nude-Flagshipstore in Wien per Vorbestellung erhältlich sein. (tin, derStandard.at, 11.7.2013)

3
Share if you care.