Video zeigt 21-Jährige, wie sie Auftragsmörder für ihren Ehemann engagiert

11. Juli 2013, 06:23
102 Postings

"Das ist einfacher, als mich von ihm scheiden zu lassen"

Washington - In den USA sorgt ein Video für Aufsehen, in dem eine junge Frau einen vermeintlichen Auftragsmörder für ihren Ehemann angeheuert haben soll. Der TV-Sender ABC veröffentlichte am Mittwoch einen Ausschnitt, der von der Polizei mit versteckter Kamera gefilmt worden sei.

In aller Ruhe bespricht die 21-Jährige in der Aufnahme, wann, wie und wo der Vater ihrer zwei Kinder ermordet werden soll: "Sie wollen also nicht, dass es bei Ihnen daheim passiert?", fragt der verdeckte Ermittler, während im Autoradio Musik von den Beach Boys läuft. "Es würde dreckig werden im Haus", antwortet die junge Frau aus Muskegon, Michigan: "So schlimm es auch klingt, aber es ist einfacher, als mich von ihm scheiden zu lassen." Der Film sei im April aufgezeichnet worden.



Die 50.000 Dollar (rund 39 000 Euro) für den Mord habe sie mit der Lebensversicherung des Ehemanns bezahlen wollen. Zögerlich fragt sie den vermeintlichen Berufskiller: "Ist es eine schlechte Idee?" Doch schließlich wünscht sie dem Mann "viel Glück". Die Frau wurde verhaftet und wegen Anstiftung zum Mord angeklagt. Ihr droht laut Medienberichten eine Haft zwischen sechs Jahren und lebenslang. Das designierte Mordopfer sprach sich schon im Vorfeld gegen eine Verurteilung aus. (APA/red, 11.7.2013)

Share if you care.