Fußball: Premiere bei über 850 Spielen live dabei

1. August 2003, 17:27
posten

Pay-TV-Sender startet mit einigen Neuerungen in die nächste Saison - Neues Design und Fußball-Wetten per SMS

Nach den überstandenen Turbulenzen rund um den Konkurs des Mutter-Konzerns Kirch-Media startet der deutsche Pay-TV-Sender Premiere in der kommenden Fußball-Saison mit neuem Design, Fußball-Wetten per SMS, einem unverschlüsselten Schlagerspiel, einem Bayern-Magazin und insgesamt über 850 Live-Spielen aus Deutschland, der Champions League und den europäischen Top-Ligen. "Premiere bietet das innovativste Fußball-Fernsehen der Welt", gibt sich Geschäftsführer Georg Kofler selbstbewusst.

Premiere bringt alle 306 Spiele der am Freitag beginnenden Saison 2003/04 der deutschen Fußball-Bundesliga mit Vorberichten, Zusammenfassungen und Nachbetrachtungen, alle 125 Spiele der Champions League mit Franz Beckenbauer, Partien aus England, Spanien und Italien und je ein Spiel pro Runde der österreichischen T-Mobile Bundesliga.

"Steigendes Interesse"

Kofler rechtfertigt den enormen Aufwand für den Fußball, der durch Lizenz-Kosten und Produktion gut ein Drittel des rund 500 Millionen Euro schweren Etats für Programmausgaben verschlingt, nicht zuletzt mit steigendem Interesse. Die durchschnittliche Zuschauerzahl der Premiere-Sendungen über die erste deutsche Bundesliga stieg in der Vorsaison gegenüber dem Spieljahr 2001/02 um ca. 67 Prozent von 1,14 Millionen auf 1,91 Millionen pro Spieltag. Als Renner hat sich die Konferenz-Schaltung erwiesen, die rund 50 Prozent der Zuschauer wählen.

Fußballwetten als neues Feature

Als neues Service bietet Premiere in Zusammenarbeit mit Oddset Wetten an. Tipps und Einsätze können bis 20 Minuten vor Spielbeginn via SMS oder Telefonanruf platziert werden, die Quoten gibt es im neuen Info-Kanal. Der Info-Kanal bietet auch einen Überblick über Spielverlauf und technische Daten wie Aufstellungen und Torschützen. Erstmals wird auch ein Spiel, die Partie HSV - Bayern am 24. August, live und unverschlüsselt übertragen.

Die neue Sendung "Der FC Bayern - Das Magazin" mit Berichten über den deutschen Meister wird freitags vor den Heimspielen der Münchner ab 18:15 ausgestrahlt. Mit dem Spiel der Bayern gegen Eintracht Frankfurt zum Liga-Auftakt am Freitag versucht sich Premiere auch mit einer einzigartig intensiven Übertragung. Das Spiel wird auf sieben Kanälen gezeigt. Neben der Option Live-Spiel kann man u.a. auch den Top-Spieler-Kanal wählen (eine Kamera fängt 90 Minuten den Star-Spieler ein) oder den Taktik-Kanal (Vogelperspektive) wählen.

Neues Verschlüsselungssystem bis Jahresende

In Deutschland gibt es derzeit vier Millionen Haushalte mit digitalem TV. Premiere hat 2,7 Millionen Abonnenten (in Österreich 155.000), bis Jahresende soll sich die Zahl auf 2,9 Mio. erhöhen. Zudem hat Kofler den Schwarzsehern, laut eigenen Angaben ca. 1,3 Mio., den Kampf angesagt. "Dieses Loch werden wir im Herbst schließen, weil bis Jahresende ein neues Verschlüsselungssystem eingeführt wird", erklärte der Geschäftsführer. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.