Gebrauchtwagenhändler in Bedrängnis

3. August 2003, 20:36
posten

Der Markt für gebrauchte Autos schrumpfte im Halbjahr - Deutsche Produkte beliebter als japanische

Wien - Österreichs Gebrauchtwagenmarkt ist im Halbjahr geschrumpft. Während das Geschäft mit Neuautos wieder besser lief (die Zulassungen stiegen wie berichtet um 4,5 Prozent), waren die Zulassungen bei gebrauchten Pkw mit 374.001 um 2,1 Prozent rückläufig. Diese Zahlen gab die Statistik Austria am Montag bekannt.

Insgesamt wurden 466.836 gebrauchte Kraftfahrzeuge (der Pkw-Anteil lag bei 80,1 Prozent) in den ersten sechs Monaten 2003 zugelassen und damit um 1,6 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Zulassungsrückgänge meldet die Statistik Austria für die Mehrzahl der Kfz-Arten, abgesehen von Motorfahrrädern (+4,9 Prozent), Motordreirädern (+15,7 Prozent), mehrspurigen Motorfahrrädern (+12,3 Prozent) und leichten Motorrädern (+2,3 Prozent).

Trend zum Dieselfahrzeug

Bei Pkw mit Benzinantrieb (Anteil 55,8 Prozent) gab es im Halbjahr ein 6,1-prozentiges Zulassungsminus. Der Trend zum Dieselfahrzeug hielt wie bei den Neuzulassungen auch bei den Gebrauchtzulassungen an: Ihr Anteil erhöhte sich um 2,3 Prozentpunkte auf 44,2 Prozent.

Betrachtet man die Gebrauchtzulassungen der ersten sechs Monate des Jahres 2003 nach den Erzeugungsländern, so sind Pkw aus dem Nachbarland Deutschland mit 200.490 Zulassungen (Anteil 53,6 Prozent) aufgrund deren Preisstabilität bzw. Qualität am beliebtesten. Japanische Pkw liegen mit einem Anteil von 16,6 Prozent vor den Franzosen mit 11,9 Prozent und den Italienern mit 5,2 Prozent Anteil.

Skoda mit Aufwind

Nach Bundesländern wies Salzburg zum Vorjahreszeitraum die höchsten Rückgänge auf (-4,9 Prozent) gefolgt von Vorarlberg (-4,7 Prozent) und Tirol (-4,5 Prozent). Den geringsten Rückgang berichtet die Statistik Austria für die Steiermark (-0,6 Prozent).

Die bekannteste in Österreich vertretene Automarke Tschechiens, Skoda, kam im Halbjahr auf 5,9 Prozent mehr Gebrauchtzulassungen. Eine weitere Marke aus dem VW-Konzern, Seat, bilanzierte mit plus 4,7 Prozent positiv. Die Marken Peugeot mit plus 2,9 Prozent und Mercedes mit plus 1,4 Prozent erzielten ebenfalls mehr Gebrauchtzulassungen als im ersten Halbjahr 2002. Alle weiteren Marken der Top-20 verzeichneten Rückgänge bei Ummeldungen.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Gebrauchte Autos kommen nicht mehr so gut an

Share if you care.