Schweden verpasst Auftaktsieg

10. Juli 2013, 22:48
15 Postings

1:1 gegen Dänemark nach zwei vergebenen Elfmetern - Nullnummer zwischen Italien und Finnland

Göteborg - Gastgeber Schweden hat zum Start der Fußball-Europameisterschaft der Frauen den erhofften Sieg gegen Dänemark verpasst. Das Team von Trainerin Pia Sundhage kam am Mittwoch im offiziellen EM-Eröffnungsspiel in Göteborg nicht über ein 1:1 (1:1) gegen die fast gleichwertigen Däninnen hinaus. Schweden verschoss dabei gleich zwei Elfmeter durch Lotta Schelin (67.) und Kosovare Asslani (85.), die jeweils an Torhüterin Stina Petersen scheiterten.

Für den Europameister von 1984 begann die Partie vor 16.100 Zuschauern im ausverkauften Gamla-Ullevi-Stadion mit einem kleinen Schock, als Mariann Knudsen Dänemark in Führung brachte (26.). Doch Nilla Fischer (35.) konnte im skandinavischem Duell ausgleichen.

Im ersten Spiel hatten sich in Halmstad zuvor Italien und Finnland mit einer Nullnummer getrennt. Sowohl auf Italien als auch auf Finnland dürfte damit auf dem Weg ins Viertelfinale noch viel Arbeit warten. Beide Mannschaften gehören in Schweden nicht zum Kreis der Favoriten, wenngleich sie die Qualifikation souverän meisterten.

Titelverteidiger Deutschland greift am Donnerstag (20.30 Uhr/live ZDF und Eurosport) mit dem Spiel gegen die Niederlande ins Geschehen ein. (APA, 10.7.2013)

  • Pernille Harder (Dänemark/li) vs. Sara Thunebro (Schweden).
    foto: epa/ihse

    Pernille Harder (Dänemark/li) vs. Sara Thunebro (Schweden).

Share if you care.